LEGENDÄRE JAPAN-SOLO-TOUR VON MICK JAGGER

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im März 1988 ging Mick Jagger zum ersten Mal auf Solo-Tour. Das ist zwar erst 24 Jahre her, aber immer noch tief in unserer aller Bewusstsein; denn viele von uns spekulierten darüber, ob Mick nicht doch nach erfolgreichem Verlauf dieser Solo-Tour der allergrößten, allerbesten und heute dienstälteste Rockband des Universums und aller Zeiten den Rücken kehren würde? Bei den 8 total ausverkauften Shows in Japan (Osaka, Nagoya und Tokio) wurde er von einer vierköpfigen Band und mehreren Sängerinnenn begleitet. Micks Reportoire beinhaltete eine Vielzahl von ROLLING STONES – HITS (u.a. HONKY TONK WOMAN, HARLEN SHUFFLE, TUMBLING DICE, GIMMI SHELTER). Die Zugaben bestanden meistenteils aus SYMPATHY FOR THE DEVIL und SATISFACTION. Die Höhepunkte dieser Tour waren die beiden legendären Konzerte im neuen „KORAKUEN STADIUM“ (Tokyodome) in Tokio, bei denen TINA TURNER einige Songs mit MICK JAGGER gesungen hatte. Diesbezüglich habe ich Euch nachstehend einen entsprechenden Video-Link posten lassen, der einige wunderbare Augenblicke dieses Konzerts festhält. Außerdem findet Ihr nachstehend das entsprechende Cover zum entsprechenden Video gepostet. Wünsche Euch viel Spaß beim Hören, Lesen und Betrachten und freue mich, dass Mick Jagger immer noch der Boss der ROLLING STONES ist und bleiben wird!

Mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.