MICK JAGGER KÜNDIGT EINE MENGE TOLLER DINGE ZUM 50. BANDJUBILÄUM AN

Liebe Rolling Stones – Fans, liebe Freundinnen und Freunde unseres Clubs und unserer Homepage,

mehrfach haben wir über den Auftritt des Bandleaders der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums im Weißen Haus berichtet: http://www.stones-club-aachen.de/2012/02/26/mick-jagger-rockt-das-weise-haus-stellungnahme-von-mick/. Nunmehr ist uns ein längeres Interview des ROLLING STONES – Bosses mit der „USA TODAY“ bekannt geworden, das er kurz nach dem Auftritt im Weißen Haus gegeben hat.

Die 7. Frage der Redakteurin Cindy Clark in diesem Interview lautet:

Frage: „Any special plans for the Stones` 50th anniversary this year?“

(„Gibt es spezielle Pläne rund um das 50. Jubiläum der Stones in diesem Jahr?“ / Freie Übersetzung in das Deutsche durch den Unterzeichner.)

Antwort: „We have lots of special things planned, but I´ m not telling yuo wath they are!“

(„Wir haben eine Menge von besonderen Dingen geplant, aber ich verrate nicht welche!“ / Freie Übersetzung durch den Unterzeichner.)

Auf weitere und konkretere Nachfrage erklärt Mick sinngemäß übersetzt, dass bis dato noch keine Konzerte angekündigt sind, aber dass er darauf hofft, dass etwas passiert, trotz das noch keine Buchung vorgenommen wurde. Er wiederholt aber, dass es eine Menge besonderer Dinge geben wird.

Ich habe Euch den nachstehenden Link zum kompletten Artikel mit posten lassen, den es anzuklicken lohnt. Habe mir dabei jedoch erspart, das komplette Interview zu übersetzen, da die Antworten zur 7. und 8. Frage alles Wesentliche beinhalten:

http://www.usatoday.com/life/people/story/2012-02-23/mick-jagger/53224832/1.

Diese Antworten im Interview machen mir deutlich, dass es nicht mehr lange dauert bzw. dauern kann, bis die „Katze aus dem Sack“ gelassen wird.

WETTEN?

Mit stoned Grüßen Euer
Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Stones-Tour 2012 / 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.