In Memoriam Nicky Hopkins (*24. Februar 1944 London / +6. September 1994 in Nashville, TN)

Heute wäre Nicky Hopkins, einer der weltbesten Rockpianisten, 68 Jahre alt geworden.

Schon im vergangenen Jahr haben wir Nicky einen Artikel in Memoriam seines 67 Geburtstages gewidmet: http://www.stones-club-aachen.de/2011/02/24/nicky-hopkins-wre-heute-auf-den-tag-67-jahre-geworden/

Nicky war ein genialer Musiker, der mit den „The Rolling Stones“, „The Beatles“, „The Who“, „Tom Jones“, „Dusty Springfield“ usw. usf. (Hier könnten noch zwei Seiten mit Namen der Bands und der Sänger gefüllt werden, mit denen Nicky Hopkins gespielt hat. Die allergrößte, allerbeste und heute dienstälteste Rock-Band aller Zeiten und des Universums hat Nicky Hopkins sehr Vieles zu verdanken, wie unschwer dem Buch des Julian Dawson „NICKY HOPKINS – EINE ROCKLEGENDE“ (Edition Elke Heidenreich bei C. Bertelsmann), das ich sehr zum Kauf empfehle, entnommen werden kann. Ich habe Euch den Buchumschlag nebst Umschlagbeschreibung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme durch unseren lieben Erik mit posten lassen.

Ferner habe ich zwei Fotos aus dem Buch zu Eurer Betrachtungsfreude mit posten lassen, die die THE ROLLING STONES bei den Aufnahmen für den Film ROCK AND ROLL – CIRCUS mit Nicky Hopkins zeigen.

Das obere Foto weist Nicky links von Mick Jagger aus. Das untere Foto zeigt in der mittleren Reihe v. r. Nicky Hopkins, daneben Bill Wyman, Charlie Watts, Brian Jones, Keith Richards, Mick Jagger und Taj Mahal. Vor Charlie Watts sitzt Marianne Faithfull. Zu sehen ausserdem Peter Townshend, Keith Moon und „Spanish Tony – Sanchez“.

Der Kommentar der Elke Heidenreich auf der Umschlagrückseite des Julian Dawson-Buches über Nicky Hopkins sagt eigentlich Alles. Ich möchte es hier abschließend zitieren:

„Natürlich gucken wir bei Konzerten immer auf den, der vorne steht und singt. Aber wer sitzt da eigentlich am Klavier und zaubert diesen göttliche Sound? Das ist Nicky Hopkins. Er hat mit allen großen Bands gespielt, und der Musiker Julian Dawson setzt ihm hier nicht nur das längst fällige Denkmal, sondern schreibt auch ein Stück Rockgeschichte der 60er, 70er und 80er Jahre, Ein MUSS für alle, die diesen Sound noch im Herzen und im Ohr haben.“

Als Rolling Stones – Club – AC/Stolberg werden wir NICKY HOPKINS steht´s ein ehrendes Gedenken bewahren.

Für das Präsidium
Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu In Memoriam Nicky Hopkins (*24. Februar 1944 London / +6. September 1994 in Nashville, TN)

  1. Pingback: IN MEMORIAM NICKY HOPKINS: EINE ROCKLENDE | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.