Schwarze Musik im Weissen Haus

Schwarze Musik im Weissen Haus

Liebe Stonerinnen, liebe Stoner, liebe Rock-, Blues- und Beatfans,

wie es schon gestern über Radio- und Fernsehstationen ging und heute in den Printmedien zu lesen steht, hatte der US-Präsident Barack Obama zu einem Konzert in das Weiße Haus eingeladen. Einen Abend lang gaben Blues- und Rockgrößen den „Ton“ im Weißen Haus an. Auch Mick Jagger und B.B. King traten dort auf. Wie die AZ von heute u. a. schreibt: „Der 86-jährige Altmeister B.B. King machte seinen Rollstuhl vergessen, als er den Abend mit ´Let The Good Time Roll´ eröffnete. Mick Jagger elektrifizierte den Raum mit ´Miss You´, bevor er mit Jeff Beck zusammen ´Commit a Crime´ spielte…“

Gerne habe ich Euch den kompletten Online-Artikel der Aachener Zeitung nachstehend zum Anklicken posten lassen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und verbleibe mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://www.aachener-zeitung.de/news/kultur-detail-az/2135428?_wo=News:Kultur&_link=&skip=&_g=Blues-regiert-Schwarze-Musik-im-Weissen-Haus.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Schwarze Musik im Weissen Haus

  1. Pingback: Mick Jagger rockt das Weiße Haus / Stellungnahme von Mick | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.