18. Januar 1989

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Club-Homepage,

am 18. Januar 1989 fand im New Yorker Waldorf-Astoria die „Rock ´n´ Roll – Hall of Fame – Gala“ statt. Die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums wurde in die „HALL OF FAME“ aufgenommen. Neben den ROLLING STONES wurden auch Stevie Wonder, The Temptations, Otis Redding und Phil Spector offiziell in die „HALL“ aufgenommen.

Neben Jagger, Richards und Wood war auch der ehemalige Stone Mick Taylor anwesend. Das ist für „waschechte“ Stoner zwar unverständlich, aber der Mann war sehr wahrscheinlich durch die Veranstalter geladen da. Am Ende des Aufnahmeprozedere spielte eine Super-Band, bestehend u.a. aus den anwesenden Stones, Bruce Springsteen, Robert Cray, Tina Turner, Lou Reed, Stevie Wonder und Little Richard einige Klassiker. Sie spielten u.a. „SATISFACTION“, „HONKY TONK WOMEN“, „RESPEKT“, „I CAN´ T TURN YOU LOOSE“.

Kurz danach flogen Mick Jagger und Keith Richards nach Barbados um Songs für eine neue LP zu schreiben.

Die nachstehenden Links führen Euch nach dem jeweiligen Anklicken direkt in die „HALL OF FAME“ (1989) und in ein Video wo U2 und Mick Jagger gemeinsam zu sehen und zu hören sind und in die Laudatio für die Jungs, die Pete Townsend gehalten hatte. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Betrachten.

Mit stoned Grüßen Euer
Manni Engelhardt –Clubmanager-

http://rockhall.com/inductees/the-rolling-stones (Den Text habe ich nicht in das Deutsche übersetzt, da er sehr viel Biographisches beinhaltet, das wir alle sattsam kennen!)

http://rockhall.com/inductees/the-rolling-stones/video/5344/

http://rockhall.com/inductees/the-rolling-stones/video/2433/

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.