Aus der Historie der Stones: 2. Januar 1985

Liebe Stonerinnen und Stoner,

zunächst wünsche ich Euch allen im Namen des Club-Präsidiums das Beste für das Rolling Stones – Jahr 2012!

Allerdings möchte ich mit dem nachstehenden Historie-Artikel der allerbesten, allergrößten und dienstältesten Rockband des Universums und aller Zeiten das Rolling Stones-Jahr 2012 einleiten; denn heute exakt vor 27 Jahren (02. Januar 1985) begaben sich alle Mitglieder der ROLLING STONES, mit Ausnahme Mick Jaggers, in die Pathe Marconi Studios, um neues Material einzuspielen. Mick Jagger war zu diesem Zeitpunkt in Südamerika mit der Fertigstellung der Videos für seine Solo LP beschäftigt.

Ab dem 31. Januar 1985 kamen dann sukzessive diverse Jagger-Solo-Scheiben raus. Am 01. Februar 1985 kam dann die Jagger-Solo-LP „SHE´S THE BOSS“ raus. Wir werden das komplette Jagger-Solo-Jahr 1985 u.a. in diesem Jahr allmonatlich mit belichten, und die einzelnen Scheiben und ihre Songs beschreiben.

Ihr dürft also gespannt sein.

Mit stoned Grüßen Euer Manni Engelhardt –Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Aus der Historie der Stones: 2. Januar 1985

  1. Manfred Engelhardt sagt:

    Fasst hätte ich noch vergessen, dass Ronnie Wood am 02. Januar 1985 auch geheiratet hat. Nämlich seine 2. Frau Jo. Unmittelbar danach gingen die Jungs ins Studio. Auch bei der 2. Hochzeit des Ronnie fehlte Mick Jagger aus Gründen, wie sie im Artikel beschrieben sind.
    Wollte diesen Hinweis der Korrektheit halber hier noch gegeben haben.
    Euer
    Manni Engelhardt -Club-Manager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.