Einladung des Rolling Stones Fan-Club Schefflenz an unseren Rolling Stones – Club – AC/Stolberg

Von: Manfred Engelhardt [mailto:Manni@ManfredEngelhardt.de]
Gesendet: Donnerstag, 3. November 2011 17:00
An: ‚mike.krauth‘
Betreff: Rolling Stones Fan-Club Schefflenz

Hallo Mike,

besten Dank für Eure Einladung, die wir zwecks Werbung für Euer Event auf unsere Homepage posten werden. Vielleicht wird es dem einen oder anderen Club-Mitglied noch möglich sein, bei Eurem Event dabei zu sein. Ich selbst bin zu dem Zeitpunkt leider schon anderweitig verplant. Bei dem kommenden Event werde ich auf jeden Fall als Manager des Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg unter Euch weilen. Ich wünsche im Namen des gesamten Club-Präsidiums Eurer Veranstaltung einen SUPERTOLLEN VERLAUF und verbleibe mit stoned Grüßen Euer

Manni Engelhardt
-Club-Manager-

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: mike.krauth
Gesendet: Donnerstag, 3. November 2011 16:40
An: Manni@ManfredEngelhardt.de
Betreff: Rolling Stones Fan-Club Schefflenz

Hallo Manni,

wie versprochen sende ich dir die Einladung zu unseren nächsten ANTI-RAP Party.

Besonders für euch gilt ja: kein Weg ist zu weit!

Übernachten wäre kein Problem.

Unsere Partys sind zwar keine reine Stones-Partys, aber die Richtung stimmt.

Vielleicht bis irgendwann, Grüße aus Baden,

Mike Krauth

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ROLLING STONES Fan-Club
Schefflenz e.V.
RSFC Schefflenz e.V. , Waldstraße 39 , 74850 Schefflenz
Für Rock und Ordnung!
www.anti-rap-party-schefflenz.eu

37. Anti-Rap Party am 12. November in der Roedderhalle in Oberschefflenz
Der Fast
(frei nach Goethes Faust)
„Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“ Dieser Satz brennt sich einem ins Gehirn, wenn man an den Fast denkt. Der Fast sinnt darüber nach, ob er am 11. November zur Anti-Rap Party kommen soll oder nicht.
Denn, 2 Seelen wohnen, ach! in seiner Brust! „Fast gehe ich zur Anti-Rap Party, doch fast  ist die Couch stärker!“ Aber lieber Fast, warum zögern?“ „Hier bist Du Mensch, hier darfst Du sein“.Ist der Fast dann auf der 37. Anti-Rap Party angekommen werden sogleich die Klagen laut: „Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor!“ Geplagt von der Auswahl an leckeren Getränken, allesamt zum Preise von 1,50€, meint der Fast es gehe mit dem Teufel zu und kann sich nicht entscheiden. „Kostet das Weizen wirklich nur einsfünfzig?“ „Jaaa!“, schallt’s hinterm Tresen vor.
Fast antwortet: „Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.“
Nachdem der Fast sich dem Rocksound aus 6 Jahrzehnten eine Weile hingegeben hat, muss er zugeben: „Anti-Rap ist gut, fast jedenfalls!“ Doch als dann noch Jimmy & the Gang live ein Intermezzo geben ist auch der Fast überzeugt.
Als dann wird des Fast‘s Hunger unerträglich. Er schmeckt die Anti-Rap-Spezial-Wurst und ruft: „Das also ist des Hot Dogs Kern!“ Später dann, geht Fast mit den Geistern die er rief zufrieden nach Hause. Und wenn sie nicht gestorben sind…hat der Fast Kopfweh!
Am nächsten Tag ist die erlebte Anti-Rap Party für den Fast nur noch Schall und Rauch.
Er lächelt sanft und spricht‘s: „Schön war‘s – und es kost‘ fast nix!
Ende

Nochmal ein paar Worte von Johann Wolfgang; wie gesprochen für all die, die noch zaudern:
„Die Deutschen sind übrigens wunderliche Leute! – Sie machen sich durch ihre tiefen Gedanken und Ideen, die sie überall suchen und überall hineinlegen, das Leben schwerer als billig. – Ei! so habt doch endlich einmal die Courage, Euch den Eindrücken hinzugeben, Euch ergötzen zu lassen, Euch rühren zu lassen, Euch erheben zu
lassen, ja Euch belehren und zu etwas Großem entflammen und ermutigen zu lassen; aber denkt nur nicht immer, es wäre Alles eitel, wenn es nicht irgend abstrakter Gedanke und Idee wäre!  Alle Getränke 1,50€  Live-Band „Jimmy & the Gang“
 Rock-Pop von Elvis bis Volbeat, von den Stones bis AC/DC  Original Anti-Rap XL-HotDogs

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.