Solidaritätserklärung der VVN-BdA

Liebe Club- und AK-Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben uns über die solidarische Reaktion der VVN (Bund der Antifaschisten) sehr gefreut. Auch diese Solidaritäts-E-Mail halten wir für so wichtig, zumal sie auch die Info auf den Überfall von Neonazis auf Antifa-Konzerte in Stolberg enthält, dass sie ebenfalls exemplarisch sowohl auf die AK- als auch auf die Clubwebseite gepostet gehört. Der augenblickliche Stand der Solidaritätserklärungen beläuft sich auf 221! Nochmals besten Dank an alle Menschen, die mit uns die Solidarität bekundet haben.

Mit kollegialen und stoned Grüßen
Manni Engelhardt

Von: Kurt Heiler 
An: Manfred Engelhardt
Betreff: Re: KAMERADSCHAFT AACHENER LAND

Hallo Manni,

gut dass Ihr den Nazi Anschlag überstanden habt. Die VVN-BdA erklärt sich solidarisch und wir basteln grade an einer eigenen Erklärung. Immerhin haben wir eigene Erfahrungen mit Antifa Konzerten in Stolberg, die von Neonazis überfallen wurden und bei denen die Polizei durch den Abzug der zum Schutz eingesetzten Polizisten den Weg für einen militärisch geplanten Überfall der Neonazis auf Besucher des Konzertes frei machte. Einige jugendliche Besucher des Antifa Konzertes wurden schwer verletzt. Natürlich ist in diesem Staat nicht damit zu rechnen, dass die Nazi-Täter ermittelt und bestraft werden.

Am Sa. 27.8. machen wir eine antimilitaristische und antifaschistische Fahrraddemo durch Aachen. Ich werde während der Fahrt auf den Naziterror hinweisen. Wenn jemand will, baue ich zum Beispiel an der Stelle, an der Anna Braun Sittard (Widerstand 33-45) gedacht wird, einen Redebeitrag von Euch ein. Wir haben aber ca. 15 solcher Beiträge und keiner darf deshalb länger als 5 Minuten sein.

Bis bald Gruss Kurt

Dieser Beitrag wurde unter Rock gegen Rechts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.