Heute vor genau 33 Jahren (24. Juni 1978) kam das Studio-Album SOME GIRLS zum ersten Mal in die britischen Charts!

Liebe Rock-, Blues- und Beatfans, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite,

heute vor genau 33 Jahren (24. Juni 1978) kam das Studio-Album SOME GIRLS zum ersten Mal in die britischen Charts! Diese LP war zwar erst am 09. Juni 1978 veröffentlicht worden, benötigte jedoch nur 15 Tage bis in die Charts!

Dies ist unserem Rolling Stones – Club -AC/Stolberg einige informative Zeilen dazu wert: SOME GIRLS: LP, Rolling Stones Records EMI 1 C 064-61016 (Europa); Atlantic COC 39108 (USA); Studio: Pathe Marconi Studios, Paris; Produzent: The Glimmer Twins; Veröffentlicht: Deutschland, UK, USA; Gastmusiker: Ian Mc Lagan (Piano), Mei Collins (Saxophon), Sugar Blue (Harmonica)

Songs:

  • Miss you 4:45
  • When the whip comes down 4:18
  • Just my imagination 4:37
  • Some girls 4:35
  • Lies 3:10
  • Far away eyes 4:21
  • Respectable 3:06
  • Before they make me run 3:22
  • Beast of burdon 4:24
  • Shattered 3:44

Dies war die erste Studio-LP der allerbesten, allergrößten und heute dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums nach über zwei Jahren. Es war allerdings die erste Studio-LP die Ronnie Wood als vollwertiges Bandmitglied  mit einspielte. Ronnies Einfluß ist für jede Stonerin und jeden Stoner unüberhörbar. Einige Wochen, nachdem diese LP in den Charts war, gab es Ärger; denn einigen Personen hatte es missfallen, dass ihre Köpfe mit denen der Bandmitglieder auf dem Platten-Cover erschienen war. Da hier erneute Prozesse gegen die Stones drohten, wurden dann für die künftigen Cover nur noch die Köpfe der Stones darauf abgebildet.

Einige Stonerinnen und/oder Stoner behaupten, dass es sich bei SOME GIRLS um eine „Abrechnung“ Mick Jaggers mit seiner damals (Noch-) Ehefrau Bianca Perez gehandelt habe, was ich als weit hergeholt bezeichnen möchte; denn, wer genau in die Songs  (z. B. bei MISS YOU) rein hört, kann dies in keiner Weise bestätigen.

Dass diese LP allerdings bei schwarzen Bürgerrechtlerinnen Empörung hervorgerufen hat, ist unbestritten. Die Textpassage : „Black girls just wanna get fucked all night“ lies diese Kritik auch zu. Das sie aber mehrheitlich Mick Jagger traf, war dann wieder nicht gerechtfertigt; denn Mick alleine  ist nicht die Rolling Stones.

Das wunderbare an dem LP-Cover ist aber, dass durch das Verschieben der inneren Plattenhülle den verschiedenen Gesichtern unterschiedliche Perücken zugeordnet werden können, die auf der äußeren Plattenhülle abgelichtet sind.

In Großbritannien kam diese LP dann nach wenigen Tagen auf Platz 2. In den USA erreichte sie Platz 1 und hielt sich dort fast 33 Wochen. Es war halt seinerzeit der größte Erfolg der Stones  nach  EXILE ON MAIN STREET (Hierzu berichteten wir bereits).

Nachstehend haben wir das Platten-Cover gepostet.

Frage: handelt es sich um die Ursprungsversion oder um die 2. Version?

Wer die richtige Antwort sendet, kommt bei mehreren richtigen Einsendungen in eine Auslosung! Einsendung bitte per E-Mail an E-Mail-Adresse: manni@manfredengelhardt.de. Zu gewinnen sind 3 Freitickets für unser EVENT „ROCK GEGEN RECHTS“, das am 27. August 2011 im „ELLERHOF“ (Aachen-Brand) mit den clubassoziierten besten Rolling Stones Tribut – Bands „STICKY FINGERS“ (Die Besten im Westen!) und „THE TUMBILN` DICE“ (Die Besten im BENELUX-RAUM!) sowie der wunderbaren Band „PALEMY“ aus Aachen stattfinden wird. Einsendeschluss ist der 07. Juli 2011, 00.00 Uhr! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Präsidiumsmitglieder unseres Clubs und deren Ehegatten sind von der Teilnahme an diesem Gewinnspiel ausgeschlossen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten und beim Rätsel-Knacken.

Mit stoned Grüßen
Manni Engelhardt -Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Heute vor genau 33 Jahren (24. Juni 1978) kam das Studio-Album SOME GIRLS zum ersten Mal in die britischen Charts!

  1. Pingback: Club-News vom 28. Juni 2011 | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  2. Pingback: Neuauflage von “Some Girls” | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  3. Pingback: Heute vor 33 Jahren: “Some Girls” wurde zum Album des Jahres gewählt | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.