HAPPY BIRTHDAY, CHARLIE WATTS!

Hallo Clubmitglieder, hallo Stones-Fans,

gestern Ronnie Wood, heute Charlie Watts; die Rolling Stones kommen aus dem Geburtstag-Feiern nicht mehr raus.

Happy Birthday Charlie!  Der Rolling Stones – Club – Aachen/Stolberg gratuliert Dir heute ganz herzlich zu Deinem 70. Geburtstag!

Charles Robert Watts kam am 02. Juni 1941 an einem Montag, im Londoner University College Hospital zur Welt.

Charlie trat als Letzter der Band THE ROLLING STONES bei. Mit 13 Jahren kaufte er sich ein Banjo, fand daran keinen Gefallen und sattelte auf Trommeln um. Weihnachten 1955 bekam er sein erstes Schlagzeug von seinen Eltern Linda und Charles Watts geschenkt. Er verließ 1960 die Kunstschule Harrow Art School und arbeitete für eine Werbeagentur. 1961 entwarf er ein Kinderbuch über Charlie Parker, das tatsächlich 1965 veröffentlicht wurde.

Charlie spielte ab 1960 in der Band „BLUES BY FIVE. Alexis Korner wurde 1961 auf ihn aufmerksam und bot ihm die Stelle des Schlagzeugers in seiner Band „Blues Incorporated“ an, die Charlie jedoch wegen eines Dänemark-Aufenthaltes nicht annehmen konnte. Später trat er dann der Band des Alexis Korner bei, wo er dann Brian Jones und Mick Jagger bei einem Auftritt im Ealing Club 1962 kennenlernte.

Allerdings trennten sich im Juni 1962 Jones und Jagger von der „Blues Incorporated“ und gründeten mit Keith Richards, Dick Taylor, Ian Stewart und Mick Avory die Rolling Stones. Als Watts sich dann im Dezember 1962 die „Blues Incorporated“ verlies, wurde der Stones-Bassist Dick Taylor durch Bill Wyman ersetzt.

Mick Avory verlies dann als Schlagzeuger auch die Stones, die dann kurze Zeit ohne Schlagzeuger auftraten.

Ian Stewart und Watts trafen zusammen und Chalie Watts trat dann am 12. Januar 1963 zum ersten Mal als Schlagzeuger bei den Stones auf. Die Band war komplett!
Charlie war ist und wird immer der Garant für den Zusammenhalt der allerbesten und allergrößten und dienstältesten Rock-Band im Universum sein und bleiben.
Im Gegensatz zu Mick Jagger ist Charlie monogam und seiner Frau Shirley, mit der er seit 1964 verheiratet ist, immer treu gewesen; jedenfalls sind keine außerehelichen Beziehungskapriolen über ihn bekannt. Seine ruhige und oftmals stoisch wirkende  Art an der Trommel ist das passende, aber totale Gegenstück zu Mick Jagger und macht oftmals das „Salz in der Suppe“ der Rolling Stones – Konzerte aus.

Wir freuen uns heute schon wieder darauf, dies bei der 50. Jubiläumstour der ROLLING STONES miterleben zu dürfen. Mehr zu Charlie erfahrt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Charlie_Watts

Seinen Kehlkopfkrebs hat Charlie 2004 gut überstanden! So wünschen wir ihm denn auch als Club-Präsidium für die Zukunft noch viele, viele Lebensjahre bei bester Gesundheit, weiterhin sehr viel Spielfreude on Stage, Kraft und Ausdauer für die noch anstehenden World-Touren der ROLLING STONES und seiner Band „THE ABC&D OF BOOGIE WOOGIE“ und für das ständige Schlichten der noch kommenden Konflikte zwischen Mick und Keith!
Nachstehende Fotos, die wir sehr gerne zu diesem Gratulationstext gepostet haben, zeigen von Oben nach Unten

  1. Charlie im Alter von 3 Jahren;
  2. Charlie als Titelheld (Rolling Stones US-Tour 1975);
  3. Charlie bei der URBAN JUNGLE – EUROPA – TOUR an der Drum beim Auftritt in Prag.

Wir wünschen viel Spaß beim Betrachten.

Für das Club-Präsidium
Manni Engelhardt –Club-Manager-

cw

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu HAPPY BIRTHDAY, CHARLIE WATTS!

  1. Pingback: Charlie und Ronnie hatten Geburtstag! | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

  2. Pingback: EIN “DUFTER KERL” WIRD HEUTE 72: HAPPY BIRTHDAY CHARLIE! | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.