News vom 10. April 2011

52078 Aachen-Brand, den 10. April 2011 – www.stones-club-aachen

Redakteur: „Hast Du wirklich Paul McCartney am Abend vor seiner Hochzeit angerufen und ihm gesagt, er solle es lieber lassen?“ Antwort: „Ich würde nie jemanden von einer Heirat abraten. Meinen Segen haben sie – ein hübsches Paar… ein schönes Paar. Allerdings würde ich meine Alte nicht in meiner Band Klavier spielen lassen.“ Mick Jagger

DER ROLLING STONES – CLUB AACHEN/STOLBERG INFORMIERT:

Liebe Rock-, Blues- und Beatfans,

hier wieder die wichtigsten Club-News vom gestrigen Abend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme:

HOMAGE-VERANSTALTUNG FÜR JOHN LENNON UND JIMI HENDRIX UNTER DEM TITEL „HEY JUDE & HEY JOE“ AM GESTRIGEN ABEND WAR EIN VOLLER ERFOLG!

Um 20.15 Uhr moderierte der Clubmanager die Veranstaltung vor 126 Fans im Saal der Gaststätte „BEI ADDI“ an. Er wies auf die Bedeutung dieser Veranstaltung für den Rolling Stones Club Aachen/Stolberg hin, die anlässlich der Todestage  der großen Musiker (John Lennon 08. Dezember 2010 30 Jahre + und Jimi Hendrix  18. September 2010 40 Jahre +) als HOMAGE-VERANSTALTUNG mit zwei der allerbesten Tribut-Bands in NRW durchgeführt werde.

Sodann gab er die Bühne für die großartigen und wunderbaren „GET BACK“ frei, die sich sofort und unverkennbar ins Zeug legten. Die Mannen um Dion Geilenkirchen und Dr. Axel Gerick gingen in Vollen und rissen das Publikum ganz einfach mit. Bevor sie nach fast 75 Minuten ununterbrochenen Spielens das 1. Set beendeten brandete frenetischer Jubel auf.
Zwischenzeitlich war die Zuschauer-Schar auf 155 Teilnehmer und Teilnehmerinnen angestiegen und sollte sich im Verlaufe des Abend noch auf 166 Gäste steigern.

Der Clubmanager nutzte die Spielpause der Band dazu, um sich einmal bei „GET BACK“ für den absolut bis dato gezeigten Einsatz und bei dem mitreißenden Publikum für dessen Anfeuern der Band zu bedanken. Ferner wies er auf die kommenden Veranstaltungen des Rolling Stones – Club Aachen/Stolberg hin, ganz besonders auf das antifaschistische und Friedenskonzert am 27. August 2011 im zweitgrößten Saal nach dem Eurogress, dem „ELLERHOF“ in Aachen-Brand, wo mehrere Bands auftreten werden. Die Ankündigung dieses geplante Konzertes löste beim Publikum Beifall aus.

Weiterhin nutzte er die Pause zur Vorstellung des neugewählten Club-Präsidenten, Jakob Dircks, der seinerseits ein kurzes Grußwort an das Publikum hielt.

Sodann gab der Moderator die Bühne für das 2. Set der besten Beatles-Tribut-Band  in NRW frei, die sofort unter brandendem Beifall wieder loslegten. Die fünf Jungs verausgabten sich vollkommen.  Nach weiteren fast 75 Minuten wollte die Band ihren Gig beenden, was das Publikum aber in keiner Weise zuließ. Zugabe-Rufe erschollen ohne Ende, so dass die Jung die Bühne wieder betraten, um das Publikum zu beruhigen. Sie spielten dann noch einmal mehrere Beatles-Stücke, die zu johlendem Beifall mit Standing Ovation führten. Ganz besonders viel und brandenden Beifall gab es für diese großartige Band unter anderen bei „Dont´t Let Me Down“, „Hey Jude“; „Revolution“ und natürlich bei „Get Back“, der dem Namen der Band alle Ehre gab.

Der Clubmanager und Moderator bedankte sich nochmals herzlich bei Band und Publikum. Nutzte dann die Zwischenzeit zur Vorstellung der besten Hendrix-Tribut-Band in ganz NRW, nämlich der großartigen „THE XPERIENCE“ aus Aachen. Unmittelbar danach gab er die Bühne frei und Robbi Leynesser, Will Pütz und Hans Momber gingen dann sofort in die Vollen. „HEY JOH“ knallten sie mit der Hendrix-Typischen-Dröhnung dem Publikum um die Ohren und viele Kennerinnen und Kenner äußerten spontan: „Das ist der richtige und originale Sound!“ Die Jungs spielten ebenfalls bis zur Pause 75 Minuten in ununterbrochener Folge und das Publikum ging fantastisch mit. Zustimmendes Gejohle, Geklatsche und antörnendes Gekreische, besonders von Teilen des weiblichen Publikums, brachte die Jungens auf „100“. Die Pause weilte nicht lange; denn kaum hatte der Moderator einen Dank an Band und Publikum ausgesprochen, ging das HENDRIX-TRIO wieder in die Vollen.
Wieder spielten sie 75 Minuten lang. Sie konnten sich nicht von der Bühne lösen, weil das Publikum die Zugaben-Rufe überhaupt nicht enden lassen wollte, dafür waren die Songs wie z. B. „Purple Haze“, „Stonefree“ oder „Remember“, um nur drei von unendlich vielen zu nennen, zu super-gut vorgetragen worden. Zum Abschluss standen dann die Jungs von „GET  BACK“ und „THE EXPERIENCE“ für einige Songs gemeinsam auf der Bühne, was den absoluten und tollen Höhepunkt des Abends darstellte.

Erst gegen 01.15 Uhr konnte der Moderator diese großartigen HOMAGE-Veranstaltung für Lennon und Hendrix mit nochmaligen Worten des Dankes schließen.

Die ersten Fotos sind bereits auf unserer Homepage www.stones-club-aachen.de gepostet. Dafür gilt unserem Systemadministrator Erik Schmidt, der die Fotos glücklicher Weise noch bei nichtvollbesetztem Saal geschossen hat, unser Dank. Als der Saal mit 166 Menschen besetzt war, wäre er nicht mehr durchgekommen.

Unser weiterer Dank gilt dem Gastwirtsteam Lisbeth Liedelbauer und deren Sohn Eric Liedlbauer für die ausgezeichnete Bewirtung, aber Dank auch an Thommy und Mary vom Rock-Museum www.rock-museum.de für die freundliche Unterstützung bei der Bewerbung dieser Veranstaltung, sowie der Aachener Presse für die stets faire Berichterstattung im Vorfeld der Veranstaltung.

Bitte nicht vergessen: DIE TICKETS FOR 2 IM VORVERKAUF GELTEN AUCH AM 21. MAI 2011, WO DIE GROSSARTIGEN UND CLUBASSOZIIERTEN „THE TUMBLIN´ DICE“ AUS DEN NIEDERLANDEN , AB 20.00 UHR (Einlass: 19.00 Uhr), „BEI ADDI“, HOCHSTR. 26, AACHEN-BRAND (Die beste Rolling Stones – Tribut – Band im BENELUXRAUM!!!) GEMEINSAM MIT DEN WUNDERBAREN TRIO  „PALEMY“ (Support Act)  AUS AACHEN AUFTRETEN WERDEN.

Der weitere Ticketverkauf hierzu ist eröffnet. Die ersten Ticketverkaufsstellen sind „Bei Addi“ und in der Gaststätte „Minker“ an der Vaalserstraße in Aachen. Ferner gibt es die Tickets für 10,00 € im VVK (Abendkasse 12,00 €) über die Tickethotline: 017 19 16 14 93 oder über E-Mail-Order: manni@manfredengelhardt.de .

DAS GEPLANTE EVENT AM MUTTERTAG 2011 AUF DEM BÜSBACHER MARKTPLATZ MIT DEN „BESTEN IM WESTEN“ (THE STICKY FINGERS“) FÄLLT AUS, DA GERD BOUGE´UND DAS CLUBPRÄSIDIUM NICHT DURCH DIE STADT STOLBERG RECHTZEITIG BESCHIEDEN WORDEN SIND. HIERZU IST ERSATZWEISE FÜR DEN FRÜHHERBST EIN OPEN-AIR-KONZERT ANGEDACHT. WIR HALTEN EUCH AUF DEM LAUFENDEN!

Weitere Interessenten für die Sommer-Ausfahrt nach Bünden oder für die Ausfahrt zur World – Tour der Stones können sich täglich bei E-Mail-Adresse: Manni@ManfredEngelhardt.de melden.

WEITERE INFOS FOLGEN! Ständig gibt es allerdings auch NEWS auf unsere Webseite! Klickt deshalb auch beständig  unsere Homepage www.stones-club-aachen.de an!!!

Das war es  für heute, und somit verbleibe ich mit den besten Wünschen für einen wunderschönen Restsonntag mit stoned Grüßen
EUER

Manni Engelhardt
-Rolling Stones – Club – Manager AC/Stolberg-
Freunder Landstr. 100
52078 Aachen
Handy-Nr.: 01719161493

Dieser Beitrag wurde unter STONES-CLUB-NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.