Aus der Historie der Rolling Stones

Der 8. Februar 2011, also der morgige Tag, stellt ein historisches Datum der Rolling Stones dar. Genau auf den Tag vor 36 Jahren probte Rory Gallagher in Rotterdam mit den Rolling Stones. Als neuer Rolling Stone sind Peter Frampton, Steve Marriott, Leslie West, Jeff Beck, Joey Molland, Shuggie Otis, Wilco Johnson und Bobby Tanch im Gespräch. Ein Sprecher der Stones erklärt:

„Es besteht keine Eile bei der Suche nach einem festen Ersatz für Mick Taylor, auf der nächsten Platte werden verschiedene Gast-Gitarristen zu hören sein.“

Letztendlich entschieden sich die Stones für niemanden der vorgenannten. Ron (Ronnie) Wood war  es, der noch im selben Jahr zum Rolling Stone wurde – siehe untenstehendes Foto aus 1975. Die Aufnahmen entstanden in London.

Ich denke, es war eine sehr gute Wahl der Rolling Stones; denn Ronnie passte und passt immer noch sowohl musikalisch als auch zur Lebensweise der Rolling Stones, ganz besonders zu der des Keith Richards. Aber war da nicht was, mit der Änderung der Lebensweise des Ronnie Wood. Nähert er sich jetzt doch mehr der Lebensweise des Mick Jaggers an!? Wir haben diesbezüglich unlängst etwas dazu auf unsere Homepage gesetzt.

Mit stoned Grüßen
Euer
Manni Engelhardt
– Club-Manager –

1975rw

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.