Meinung des Club-Musik-Experten Andreas (aka Andy) Trebs

Liebe Club-Mitglieder, Rock-, Blues- und Beatfans,

möchte mich heute einmal mit einem Thema zu Wort melden, dass mich schon länger pressiert.

Viele Kommunen in Deutschland scheuen sich ja nicht, Plätze und/oder Straßen auch nach großen Kulturschaffenden zu benennen. Da finden wir z. B.  Mozartstraßen, Beethovenplätze, Wagnerstraßen, Goethe- und/oder Schillerstraßen und entsprechende Plätze; seltener finden wir z. B. Beatlesplatz oder ähnliches, ist mir nur aus Hamburg bekannt.

Ich bin der Auffassung, dass auch lebende Legenden, wie z. B. die Rolling Stones es verdienen, für Straßen- oder Plätzebezeichnungen mehr als gut genug zu sein.

Gerade hier in der Städteregion Aachen, wo es unseren einzigartigen ROLLING-STONES-CLUB Aachen / Stolberg gibt, wäre eine solche Maßnahme angezeigt. Ich denke, da sollte nicht nur das Club-Präsidium einmal darüber nachdenken, sondern da sind wir alle aufgefordert, diesen meinen Vorschlag einmal zu diskutieren. Wenn wir eine breite Mehrheit für eine derartige Idee gewinnen könnten, sollte das Präsidium einen entsprechenden Antrag an die Räte der einzelnen Kommunen in der Städteregion und an den Städteregionaltag richten.

Mit diesem Vorschlag möchte ich eine breite Diskussion auf dieser Club-Web-Seite und darüber hinaus in ganz Deutschland lostreten. Manni Engelhardt wurde durch mich gebeten, für das Posten meines Vorschlages Sorge zu tragen und diesen Vorschlag auch in die kommenden NEWS über unseren offenen E-Mailverteiler zu verbreiten.

Ich denke, dass ich die besonderen Verdienste der Rolling Stones hier nicht zur Diskussion stellen muss, sind diese doch weltweit bekannt.

Mit stoned Grüßen

Euer

Andy Trébs

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Meinung des Club-Musik-Experten Andreas (aka Andy) Trebs

  1. Pingback: Internationaler Karlspreis zu Aachen für die Stones? | Rolling Stones Club Aachen / Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.