EXHIBITIONISM-AUSSTELLUNG der ROLLING STONES geht in die finale Phase!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums macht auf das Ende eines wichtigen Ereignisses aufmerksam.

THE ROLLING STONES teilen mit, dass die EXHIBITIONISM-Ausstellung (http://www.stones-club-aachen.de/?s=exhibitionism) in die finale Phase geht!

https://news.artnet.com/app/news-upload/2015/07/google-plus-header.jpg

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Online-Mitteilung der Stones:

http://www.stonesexhibitionism.com/?_ga=1.48142247.1412981168.1471851379 !

Wer für die kommenden 14 Tage noch Tickets buchen (ordern) möchte, der/die kann dies nach dem Klick auf den hier stehenden Link noch tun.

https://tickets.stonesexhibitionism.com/shows/show.aspx?sh=ROLLINGS16! !

http://i.cbc.ca/1.3520234.1466524134!/cpImage/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/original_620/britain-rolling-stones-exhibitionism.jpg

(Foto aus: http://www.cbc.ca/news/arts/rolling-stones-exhibitionism-1.3519547)

Auch VIP-Tickets sind noch buchbar!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur II. Medienkonferenz für unser BENEFIZKONZERT zu Gunsten der LEBENSHILFE e.V. ist erfolgt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nachstehend haben wir zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und ggf. Teilnahme die Einladung zur II. Medienkonferenz für unser Benefizkonzert zu Gunsten der LEBENSHILFE  e.V., die am Mittwoch, den 24. August 2016, 17.00 Uhr, Gaststätte „BURGHOF“, Burgstr. 60, 52249 Eschweiler, stattfindet, auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2011/01/Clubzunge3neu.jpg

http://www.stones-club-aachen.de

c/o Manfred Engelhardt (Club-Manager), Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen, Handy-Nummer: 017 19 16 14 93, E-Mail-Adresse: manni@manfredengelhardt.de

  1. August 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Mittwoch, den 24. August 2016, 17.00 Uhr, findet in der Gaststätte „BURGHOF“, Burgstraße 60, 52249 Eschweiler, unsere zweite Medienkonferenz zu unserer Benefizveranstaltung für die LEBENSHILFE e.V. in der StädteRegion Aachen statt.

Das Plakat zu dieser Benefizveranstaltung können Sie durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/veranstaltungen/xxx/ !

Teilweise haben die Medien im Bereich der StädteRegion Aachen an der ersten Medienkonferenz im Juni teilgenommen und berichtet. Einige berichteten noch nicht über diesen EVENT für einen guten Zweck, nämlich für die behinderten Menschen, die die LEBENSHILFE e.V. in ihrem Betreuungsbereich hat.

Es gibt mittlerweile einen Zuspruch von Prominenten zu dieser Veranstaltung, die auch ihr Kommen für den 10. September 2016 definitiv zugesagt haben. So wird auch eine namhafte Künstlerin dort eine Vernissage ihrer Stones-Gemälde ausstellen und eines davon zur Versteigerung zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen im Vorfeld dieser Benefizveranstaltung können Sie vorab durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen. Der führt Sie direkt zu der auf unserer Club-Homepage eigens eingerichteten Kategorie „Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016“:

http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/ !

Die Künstlerinnen und Künstler, die allesamt auf ihre Gage zu Gunsten der LEBENSHILFE e.V. verzichten, das Stones-Club-Präsidium und auch Vertreterinnen der LEBENSHILFE e.V. sowie der Gastwirt der Lokalität „BURGHOF“, Herr Mike Sauerbier, freuen sich auf die Vertreter/Innen der Medien zur Pressekonferenz.

Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet. Im Falle der Verhinderung zur Teilnahme bitten wir aus organisatorischen Gründen um eine kurze Mitteilung.

Mit Dank für Ihr Interesse an unserer Veranstaltung und Ihr Kommen sagen wir Ihnen unseren Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Manfred Engelhardt

-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

Pressekonferenz, Ehrengäste und Vernissage der Künstlerin R. Geisler: Alles für unser Benefizkonzert am 10.09.16 für die LEBENSHILFE e.V. im „BURGHOF“!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am Mittwoch, den 24. August 2014, findet ab 17.00 Uhr in der Gaststätte „BURGHOF“, Burgstraße 60, 52249 Eschweiler, unsere zweite cluböffentliche Medienkonferenz zu unserer BENEFIZVERANSTALTUNG für die LEBENSHILFE e. V. in der StädteRegion Aachen statt, die am Samstag, den 10. September 2016 im großen Saal der Gaststätte „BURGHOF“ stattfinden wird.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/05/Benefiz-Manni-fertig-2_thumb-1.jpg

Mehr zu dieser BENEFIZVERANSTALTUNG könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/ !

Bisher haben folgende Ehrengäste ihre Zusage zur Teilnahme gegeben (Weitere Zusagen stehen noch aus!):

Herr Rudi Bertram (Bürgermeister der Stadt Eschweiler);

Frau Karina Wahlen (stellv. Bürgermeisterin der Stadt Stolberg) für Herrn Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier;

Frau Kathi Klar (Club-Ehrenmitglied);

Frau Roswitha Geisler (Künstlerin/Malerin von Blues Art – Zeichnungen aus Blues & Jazz).

Roswitha Geisler wird auf der Veranstaltung selbst eine Vernissage von einigen Exponaten ihrer Rolling Stones-Bilder bieten.

Ferner stallt sie ein Bild zur Versteigerung aus. Der Erlös für dieses Bild soll dann ebenfalls ausschließlich der LEBENSHILFE e.V. zu Gute kommen.

Nachstehend haben wir über Roswitha (Rosi) Geisler, die auch Mitglied unseres Stones-Clubs ist, ein Kurzportrait zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme mit gepostet.

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

******************************************************************************************

Über Roswitha Geisler:

http://www.bluessites.de/wp-content/uploads/2011/04/Uph18-03halb.jpg http://www.hmue-aktuell.de/wp-content/uploads/2016/08/5.jpg

(Fotos zeigen (linkes Bild) die Künstlerin Roswitha Geisler. Und das rechte Bild präsentiert ihre Keith Richards – Zeichnung.)

BLUES ART – Zeichnungen aus Blues & Jazz

Kunst muss berühren. Musik muss berühren. Geist oder Herz oder beides. Roswitha Geisler zeichnet Musiker des Blues und Jazz. Einzelpersonen oder Gruppen. Dabei geht es ihr besonders darum, das Lebendige des Blues und seiner Musiker, deren Authentizität, Hingabe, Energie und Spannung festzuhalten. Hierbei nähert sie sich der Wirklichkeit in ihrer eigenen Subjektivität.

Roswitha Geislers Zeichnungen fangen die Atmosphäre ein, die damit gleichzeitig dokumentiert und durch Zitat, Variation, Verfremdung und Konfrontation verändert wird. Dabei erinnern manche Zeichnungen in ihrer Formensprache an alte Vinylplatten – Cover.

Es sind nicht nur die Portraits der Musiker, sondern auch die Visualisierung von Musik und deren spannungsgeladenen Verknüpfungen, die sie in ihren faszinierenden Werken meisterhaft zum Ausdruck bringt. Diese wird in dynamischer Bewegung durch geschichtete Ebenen in den Tiefendes Bildraumes gezeigt.

Energetische Impulse und Bewegungsformen erschließen sich den Betrachtern in unterschiedlichen formalen und farblichen Dynamiken und bilden damit die beabsichtigte Ästhetik aus.

Durch die Bewegungen in den Ebenen des Raumes zieht sich wie von selbst die Analogie zur zeitlichen Dimension der Musik.

Viele der Bilder sind direkt nach Konzertbesuchen entstanden, so zum Beispiel „Lonesome Moon Trance – James Harman“ , oder „Keeping My Options Open – Oli Brown“

www.roswithageisler.wordpress.com

Roswitha Geisler

An der Feuerwache 8

42929 Wermelskirchen

Tel.: 02196 / 708974

mobil: 0172 / 9702698

Veröffentlicht unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

Auch UCI EVENTS bewirbt den Filmtag „THE ROLLING STONES – HAVANA MOON“ am 23.09.16!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

soeben erreicht uns als Stones-Club die Mitteilung von UCI EVENTS (http://www.uci-kinowelt.de/ ) zu dem Film „THE ROLLING STONES – Havana Moon“, über den wir bereits ausführlich mit Beitrag vom 05. August 2016 berichteten. Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/2016/08/05/havana-moon-the-rolling-stones-live-in-cuba-am-23-09-16-in-27-cinemaxx-lichtspielhaeusern/ !

Wir haben jedoh gerne die Mitteilung von UCI EVENTS nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Erinnerung auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

http://wwwrollingstones.wpengine.netdna-cdn.com/files/2016/07/J1527-Stones-Cuba-Poster-Landscape-v03-600x454.png

UCI EVENTS teilt mit:

„Liebe Freunde der Rolling Stones!
UCI EVENTS präsentiert: The Rolling Stones in Cuba – Havana Moon: 
Der Konzertfilm über das historische Kuba-Konzert nur am 23. September in der UCI KINOWELT
Der 25. März 2016 ist ein Datum, das in die Rock’n’roll-Geschichte eingehen wird. Eine Million Fans strömte nach Havanna, Kuba, um eine der größten Rockbands der Welt live zu erleben. Die Rolling Stones gaben an diesem Karfreitag als erste Rockband überhaupt, ein kostenloses Open-Air-Konzert epischen Ausmaßes in der Hauptstadt des bewegten Inselstaates. UCI EVENTS präsentiert The Rolling Stones in Cuba – Havana Moon ‚One Night Only’ am 23. September um 20 Uhr hautnah und in fantastischem Surround-Sound. Exklusiv im Kino eröffnet ein Interview mit den Rolling Stones den atemberaubenden Konzertfilm  und einen unvergesslichen Abend. Der Vorverkauf hat begonnen.

(Anmerkung des Club-Managemants: Anstatt der Pressemitteilung haben wir hier den Link gepostet, der Euch nach dem Anklicken zur Filmbeschreibung auf der Homepage von UCI EVENTS führt: http://www.uci-kinowelt.de/film/havana-moon-the-rolling-stones-live-in-cuba/339363/neuss/58 !)

Beste Grüße
Nadine Breuer

 

United Cinemas International Multiplex GmbH

Oskar-Hoffmann-Str. 156

44789 Bochum

 

T+49 234 937 19 – 75

F +49 234 937 19 – 62″

 

breuer.n@uci-kinowelt.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stones-Fan Ingolf Reimann schreibt uns zum Benefizkonzert am 10.09.2016 und tritt in den Stones-Club ein!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der schwerbehinderte Stones-Fan Ingolf Reimann hat sich bei uns zu unserem Benefizkonzert für die Lebenshilfe e.V.  (http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/ und http://www.stones-club-aachen.de/2016/08/02/anreisemoeglichkeiten-zum-benefizkonzert-fuer-die-lebenshilfe-e-v-am-10-09-16-im-burghof-in-eschweiler/) gemeldet und den öffentlichen Antrag auf Aufnahme in den Stones-Club gestellt, dem wir sofort entsprechen haben.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/06/561.jpg

(Foto von Club-Fotograf Ralph Quarten)

Den E-Mail-Wechsel haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

*****************************************************************************************

Hallo Ingolf,

danke für Deine E-Mail zu unserem kommenden BENEFIZKONZERT für die LEBENSHILFE e.V. in der StädteRegion Aachen. Wie unser Club-Videonist Jürgen Langer zugesichert hat, wird er wieder den entsprechenden Dreh über diese Veranstaltung machen.

Es ist dem Stones-Club-Management eine besondere Ehre, Dir ein Video (DVD) über dieses Konzert vom 10.09.2016 im Anschluss kostenfrei zukommen zu lassen.

Wir werden mit Jürgen Langer sprechen, dass er Dir einen Directors-Cut erstellt.

Deinen Antrag auf Aufnahme in unseren Stones-Club haben wir entsprochen. Deine E-Mail-Adresse ist in unserem Club-E-Mail-Verteiler aufgenommen worden.

Mit stonigen Grüßen

Manni Engelhardt –Club-Manager-

***************************************************************************************

Ingolf Reimann schreibt:

„Hi Manni Engelhardt, liebe Freunde des Stones-Clubs in Aachen,

ich habe von dem kommenden Benefiz-Event für die Lebenshilfe gehört und auf der Homepage des Stones-Clubs gelesen.

Als schwerbehinderter Stonesfan begrüße ich eure Aktion für die schwerbehinderten Menschen im Betreuungsbereich der Lebenshilfe sehr.

Leider bin ich nicht in der Lage, diese Veranstaltung in Eschweiler besuchen zu können.

Ich habe jedoch eine große Bitte. Wenn es einen Filmmitschnitt von dieser Veranstaltung geben sollte, der sich auf DVD oder CD vervielfältigen lässt, dann möchte ich diesen erwerben.

Für die  euch entstehenden Kosten komme ich gerne auf.

Außerdem bewerbe ich mich hiermit öffentlich um die Stones-Club-Mitgliedschaft bei Euch.

Herzlich bitte ich um Rückantwort.

Stonesfan Ingolf Reimann“

Veröffentlicht unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

Unterstützt unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ bei (s)einem coolen Projekt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mountainman50 ), kein anderer als der liebe Eckhard B. wie Bergmann, hat uns darum gebeten, die Beschreibung nebst Fragebogenaktion für (s)ein Gemeinschaftsprojekt mit einem namhaften Schriftsteller auf unsere Homepage zu posten. Diesem Wunsch des „MountainMan50“ haben wir selbstverständlich sehr gerne entsprochen. Es wäre schön, wenn auch alle Stones-Fans und Stones-Club-Mitglieder bei dieser Aktion mitmachen würden.

Manni Engelhardt -Club-Manager-

http://cdn.collectorsmusicreviews.com/wp-content/uploads/2013/06/rollingst-olympia-sixties.jpg

___________________________________________________

Hi Manni,

vielleicht bist auch  DU so nett, meine u.a. Mail komplett bei euch an geeigneter Stelle zu posten.

Danke vorab!

Viele Grüße von

Eckhard B.

Hallo, liebe Leute,

Für (m)ein Gemeinschafts-Projekt mit einem namhaften, deutschen Schriftsteller, (Projektbeschreibung s.u.>) möchte ich hiermit jeden von euch herzlich bitten, den u.a. Fragebogen ausgefüllt möglichst schnell an mich/uns zurückzumailen. > E-Mail: Mountainman50@gmx.net

Das Ganze kostet nichts, ist völlig unverbindlich und tut auch nicht weh, versprochen!

Vielen, vielen Dank schon jetzt an alle, die mitmachen und an dieser Fragebogen-Aktion teilnehmen.

Beste Grüße und keep on rockin‘

Eckhard B.

Hendrix-Fans.de

Ps: Diese Info-Mail ist übrigens auch bestens zum Weiterleiten an evtl. Interessierte geeignet!

 ***************************************************************************************

Fragebogen:

Dieser Fragebogen bildet ggf. die Grundlage für ein Gesprächstreffen oder für Telefonate…

cid:image002.png@01D1F307.F14979A0

Vorname:

Geschlecht:

weiblich
männlich
transgender

Geburtsjahrgang:

 

 

Aufgewachsen in:

   BRD (inkl. West-Berlin)
DDR
Ausland

 

Mailadresse:

cid:image002.png@01D1F307.F14979A0

1.Nenne zwei oder drei deiner Lieblingssongs bzw. Lieblingsbands aus den 1960er und frühen 1970er Jahre:

2.Schildere in kurzen Stichpunkten eine oder mehrere Geschichten, die du durch persönliches Erleben mit der Hippie-Ära verbindest und gern    der Enkel-Generation erzählen möchtest:

 

3.Inwiefern waren die 1960er und frühen 1970er Jahren für dein weiteres Leben prägend?

 

4.Siehst du Ideale deiner Jugend heute verwirklicht? (Welche? bzw. Welche nicht?)

5.Was gefällt dir an der heutigen Jugend und was findest du kritikwürdig?

Bist du bereit, mir eventuell am Telefon oder in der persönlichen Begegnung für ein längeres Gespräch zur Verfügung zu stehen?

Ja
Nein

cid:image002.png@01D1F307.F14979A0

*******************************************************************************************

Projektbeschreibung

Die coolsten Großeltern ever…

Okay, nicht jede Oma war ein Hippie und nicht jeder Opa trug lange Haare, aber die Parole ‚Make love not war!“ fand damals fast jeder geil. Eine ganze Generation stand auf die Beatles oder die Stones oder auf beide und natürlich auf Jimi Hendrix, The Who, Manfred Mann’s Earth Band, die Kinks und all die anderen Bands jener Zeit. Sie haben einen ganz neuen Musikstil auf den Weg gebracht und der Einfluss ist bis heute spürbar: Hiphop, Punk, Heavy metal – all das hat dort seinen Ursprung. Und beim Slogan „sex and drugs and rock’n roll“ würden die meisten, die damals jung waren, heute nur die drugs streichen. Die haben sich nämlich als nicht so cool erwiesen. „Sex and rock’n roll“ beschreibt bei vielen nach wie vor das Lebensgefühl der heutigen Großeltern-Generation.

Eine ganze Generation hat abgehangen – auf den Wiesen von Woodstock, der Isle of Man oder der Burg Herzberg in Hessen (wo sich auch heute noch Alt-Hippies treffen). Man nahm den Song „All you need is love“ ernst und hatte an den Ufern diverser Baggerseen und den Stränden an Nord- und Ostsee den ersten Sex. Jungs die lange Haare trugen, haben nur gelacht, wenn man ihnen „langhaariger Affe“ nachrief. Die Welt sprach abschätzig oder anerkennend von der „Flower Power-Bewegung“, aber diese Bewegung hat die Welt verändert und das übrigens in Ost und West (auch wenn es die jungen Leute in den Staaten des Ostens sehr viel schwerer hatten).

Wer heute zwischen 13 und 30 ist, hat vielleicht nie darüber nachgedacht, was er seinen Opas und Omas zu verdanken hat. Sex vor der Ehe? – Allein die Frage schon klingt heute old-fashioned. Und das ist sie ja auch. Schwul sein ist auch kein Problem mehr – damals ging man dafür in den Knast. Miniröcke wurden zum Skandal, aber die Hippiemädchen haben sich nicht darum geschert. Ebenso wenig wie um die Hautfarbe der Freunde. Rassismus war out! Und weil diese Generation mit mancher Verlogenheit aufgeräumt hat, mit der man damals „Moral und Anstand“ rechtfertigte, können die Mädels heute Minis tragen und bauchfreie Tops, Jungen können Jungens küssen und Mädchen Mädchen, wenn ihnen danach ist. Deshalb kann Miley Cyrus in einem Video nackt auf einer Abrisskugel sitzen – und Opa mag es. Tokio Hotel kann mit grandiosen Frisuren eine Bühne betreten – und Oma hat ihren Spaß daran. Denn wessen Freund damals als „langhaariger Affe“ beschimpft wurde, sollte auch nichts dagegen haben, wenn der Enkel heute selbst über sein Aussehen entscheidet. Und wessen Freundin sich damals als „Schlampe“ beschimpfen lassen musste, weil das Kleidchen einen Blick auf das Knie gewährte, wird sich heute am sexy Outfit der Enkelin erfreuen.

Aber die heute 13 bis 30jährigen, müssen sich auch manche kritische Frage gefallen lassen, wie sie mit dem Erbe der ‚hippie-generation’ umgehen. Aber erstmal sollt ihr eure Großeltern – aber nur wenn sie echt cool sind – bitten, ihre besten Geschichten aus den Sixties zu erzählen, als sich eine ganze Generation aufmachte, die Welt zu verändern.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diese Info-Mail ist übrigens auch bestens zum Weiterleiten an evtl. Interessierte geeignet!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Update zur Petition der Lebenshilfe e.V. mit dem Titel: „Teilhabe statt Ausgrenzung von Menschen mit geistiger Behinderung!“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreichen den Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg (http://www.stones-club-aachen.de) und den Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (http://www.ak-gewerkschafter.de) ein Update der Lebenshilfe e.V.

http://www.kinderaerztliche-praxis.de/uploads/pics/lebenshilfe.jpg

zur Petition „Teilhabe statt Ausgrenzung von Menschen mit geistiger Behinderung!“. Diese Petition, die wir aktiv unterstützen, könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.stones-club-aachen.de/2016/07/08/unterzeichnet-die-petition-der-lebenshilfe-e-v-und-kommt-alle-am-10-09-2016-zu-unserem-benefizkonzert/ !

Zu Gunsten der Lebenshilfe de.V.

http://www.staedteregion-aachen-paritaet.de/progs/kia/kg/02aachen/content/e829/e681/e1827/e806/e822/e823/lebenshilfe.jpg

veranstaltet der Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg bekanntermaßen euin Benefizkonzert am 10. September 2016 (http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/ )

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/05/Benefiz-Manni-fertig-2_thumb-1.jpg

KOMMT BITTE ALLE HIN UND ZEIGT EUCH SOLIDARISCH MIT DEN BEHINDERTEN MENSCHEN!

Manni Engelhardt -AK-Koordinator- & -Stones-Club-Manager

Update zur Petition:

News zur Petition

Lebenshilfe hat gerade ein Update zur Petition „Teilhabe statt Ausgrenzung von Menschen mit geistiger Behinderung!”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

Helft uns, noch mehr Menschen zu erreichen!

11. Aug 2016 — Liebe Unterstützer(innen) unserer Kampagne Teilhabe statt Ausgrenzung. Wir sind überwältigt! Mehr als 40.000 Unterschriften in einem Monat. Und wir bewegen uns auf die 50.000 zu. Herzlichen Dank für all Euren Einsatz. Aber die Kampagne hat jetzt erst begonnen. Wir brauchen noch mehr Stimmen. Wir brauchen noch mehr Aktionen in der Öffentlichkeit, um unser Ziel zu erreichen: Ein besseres Gesetz… Weiterlesen

Teilen Sie dieses Update!
Teilen
Twittern

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Medienberichterstattung über unser Benefizkonzert für die LEBENSHILFE e.V. ist in Stolberg erfolgt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zu unserem Benefizkonzert für die LEBENSHILFE e.V. (http://www.stones-club-aachen.de/category/benefizkonzert-zu-gunsten-der-lebenshilfe-e-v-am-10-september-2016/) reisst die Medienberichterstattung nicht ab. Am gestrigen Tage (Montag, der 08. August 2016) erschien ein sehr guter Artikel in den STOLBRGER NACHICHTEN & der STOLBERGER  ZEITUNG. Wir haben diesen Artikel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme direkt auf unsere Homepage und in die Kategorie „PRESSE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/presse/) gepostet.

IMG

Wir gehen davon aus, dass noch weitere Medienberichterstattungen folgen werden, zumal auch eine weitere und cluböffentliche Medienkonferenz bekanntermaßen am MITTWOCH, DEN 24. AUGUST 2016, AB 17.00 UHR, in der Gaststätte „BURGHOF“, Burgstraße 60, Eschweiler (http://www.stones-club-aachen.de/2016/07/27/stones-club-news-072016/) stattfinden wird!

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/05/Benefiz-Manni-fertig-2_thumb-1.jpg

Manni Engelhardt -Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe e. V. am 10. September 2016, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß kommentiert „CROSSFIRE HURRICANE“ vom 06.08.16 bei ARTE-TV!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß (http://www.stones-club-aachen.de/?s=vanessa+schmalfu%C3%9F) hat unseren Beitrag vom 31. Juli 2016 „ARTE-TV strahlt am 06.08.16 wieder „The Rolling Stones – Crossfire Hurricane“ aus!“
(http://www.stones-club-aachen.de/2016/07/31/arte-tv-strahlt-am-06-08-16-wieder-the-rolling-stones-crossfire-hurricane-aus/) kommentiert.

Wir haben Ihren qualifizierten Kommentar zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend direkt auf unsere Homepage gepostet. Unserem drittjüngsten Stones-Club-Mitglied, der lieben Vanessa Schmalfuß, sagen wir ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Manni Engelhardt –Club-Manager-

 

Vanessa Schmalfuß kommentiert:

 
Hallo Manni und Club-Fans,
ich habe mir den Film über die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rock-Band aller Zeiten und des Universums angeschaut. Die Bildqualität in dem Fim ´Crossfire Hurrican´ ist vielleicht nicht die beste gewesen, was wahrscheinlich daran lag, dass die Kameras früher noch nicht so ausgereift waren, wie sie heute sind. Aber ich finde als Rolling Stones-Fan sollte man sich den Film auf jeden Fall anschauen! ´Crossfire Hurrican´ zeigt Aufnahmen aus dem Leben der Stones, die man teilweise so noch nicht im Fernsehen gesehen hat. Am Interessantesten fand ich die Aufnahmen über das Gratiskonzert in Altamont, in denen man miterlebt, wie gefährlich die Stimmung bei dem Konzert war. Man wusste, dass, das Konzert nicht so gut enden würde, wie es eigentlich sollte. Und nicht nur für die Rolling Stones bleibt diese Konzert immer in schlechter Erinnerung. Auch die Fans werden dieses Konzert nicht so schnell vergessen. Aber es war für mich zum Schmunzeln, in dem Teil des Films über das Gratis-Konzert für die Blinden in Kanada mit anzusehen, wo Keith Richards ins Gefängnis sollte, wie die Fans ihm durch ihre Unterstützung geholfen haben, damit er nicht ins Gefängnis musste. Das wäre vielleicht das Ende für die Rolling Stones gewesen. Ohne die Stones hätte sich die Musik danach wahrscheinlich auch ganz anders entwickelt. Ich finde aber, dass die Rolling Stones sehr viel zu Entwicklung der Welt-Musikgeschichte beigetragen haben! Aber am traurigsten war für mich der Film-Teil, der zeigte, wie Brian Jones gestorben ist, der sehr viel zu der Band beigetragen hat. Dass die Rolling Stones ihm am 5 Juli 1969 das ´Stones-In-The-Park-Konzert´ gewidmet haben, ist für mich ein Beweis dafür, dass Brian Jones niemals in Vergessenheit gerät bzw. geraten wird! Für uns Fans gehört er schließlich immer noch zu den Rolling Stones, auch wenn er nicht mehr unter uns weilt. Ich hoffe, dass es über die Rolling Stones noch viele weitere Filme geben wird? Auf den nächsten Film über die Stones können wir uns am 23 September 2016 ja schon vorfreuen, den man als Fan auf keinen Fall verpassen sollte.

Mit stonigen Grüßen
Vanessa“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nach 48 Jahren des Brian Jones-Besuches kommen die MASTER MUSICIANS OF JAJOUKA nach Berlin!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

es ist 48 Jahre her und immer noch in unserer Erinnerung! Der Leadgitarrist der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums besuchte die MASTER MUSICAN OF JAJOUKA in Marokko!

Kein anderer, als das verstorbene Bandmitglied der ROLING STONES, nämlich Brian Jones (http://www.stones-club-aachen.de/?s=brian+jones), nahm dort inspirativ das Material zu dem Album „Brian Jones Presents the Pipes of Pan at Joujouka“ auf (http://www.stones-club-aachen.de/2015/10/03/oktober-1971-vor-44-jahren-kam-brian-jones-presents-the-pipes-of-pan-in-joujouca-auf-den-markt/) !

Der Besuch der Stones in Marokko ist lange her, doch jetzt kommen die MASTER MUSICAN OF JAJOUKA nach Berlin.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ee/Master_Musicians_of_Jajouka_led_by_Bachir_Attar.jpg

(Foto aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Musicians_of_Jajouka)

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf einen entsprechenden Online-Artikel zum Thema auf die Homepage von ZEIT-ONLINE:

http://www.zeit.de/2016/33/master-musicians-jajouka-marokko-konzert-berlin-trance !

Das ist schon eine kleine Sensation und unserem Stones-Club eine Meldung für Euch wert!

Manni Engelhardt –Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar