Zeitungsberichte vom 17.10.17 über unsere MEGA-STONES-CLUB-VERANSTALTUNG vom 14.10.17 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Hompepage,

auch die Aachener Presse (AACHENER ZEITUNG und AACHENER NACHRICHTEN ) haben es sich nicht nehmen lassen, einen Abschlussbericht über unser MEGA-STONES-CLUB-EVENT vom 14. Oktober 2017 (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) zu veröffentlichen.

Textgleich veröffentlichten beide Zeitungen in ihren jeweiligen Lokalteilen folgenden Artikel:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

https://www.promedia-maassen.de/Bilddaten/News-Fotos/Logo_AZ_AN.jpg?m=1364973308

Likalausgaben Aachen von Dienstag, den 17. Oktober 2017

Die Stones-Fans erlebten jede Menge „Satisfaction“Tribute-Konzert anlässlich des 555-jährigen Bühnenjubiläums der britischen Altmeister im Saalbau Kappertz. Rund 400 Gäste erlebten einen Abend mit den größten Hits und einem gelungenen Auftritt der Berliner Starfucker.

VON GERD SIEMONS

___________________

Aachen. Eine Menge Spaß und viel Satisfaction hatten rund 400 leidenschaftliche und eingefleischte Fans der britischen Band The Rolling Stones in der Kappertz-Hölle. Der 1994 gegründete Stones-Club Aachen-Stolberg hatte zum bundesweiten Jahrestreffen der Fans der britischen Musiklegende eingeladen. Mittendrin nicht nur das Trucker-Ehepaar Ramona und Jens Nößler aus Thüringen, das mit ihrer mit dem Konterfeis der vier verbliebenen „Steine“ – Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts – verfeinerten LKW-Zugmaschine im visuellen Mittelpunkt stand, sondern auch Manni Engelhardt. Der Manager, Gründer und Motos des Stones-Clubs Aachen-Stolberg, standesgemäß gekleidet mit einem Club-Shirt mit der roten Stones-Zunge, führte lässig durch ein tolles Programm, dass das Herz eines jeden anwesenden Fans höher schlagen ließ.

Mit „Welcome to the Voodoo Lounge Lounge“ begrüßte er die Stones-Familie, deren Mitglieder aus ganz Deutschland, Belgien und den Niederlanden angereist waren. Begeistert berichtete Engelhardt von dem Tripp einer größeren Club-Delegation zum Konzert der Stones nach Düsseldorf. „Die Stones sind live auf dem Zenit ihrer Leistung. Einfach grandios“, zitiert der Club-Boss einige seiner Mitglieder. Engelhardt selbst macht sich mit seiner Gattin ein schönes Geschenk. Zum 47. Hochzeitstag werden sie auf den Tag genau am 22. Oktober die Stones in Paris sehen. Mit lobenden Worten kündigte er auch die Club-Band The Dirty Work an, die mit Stones-Hits dem Publikum einheizten und die Basis legten für einen leidenschaftlichen Auftritt der Eschweiler Bluesformation Saturday Night Fish Fry. Seit mehr als fünf Jahrzehnten haben die Rolling Stones, die von England aus ihren weltweiten Triumpfzug gestartet hatten, eine sehr treue Fangemeinde. „Die Stones haben sich sich allen Trends zum Trotz behauptet und sind sich und ihrer Musik treu geblieben“, versucht Sally Kaldenbach, Gitarrist der Stones-Cover-Band Charlie, den Mythos Stones zu ergründen.

„Auch heute noch ist Mick Jagger mit über 70 Lenzen auf der Bühne ein Energiebündel und reißt die Fans mit“, fügte Engelhardt hinzu, der die Stones 1969 im Londoner Hyde Park zum ersten Mal live erlebt hat.

Die Autoren Gerd Coordes und Elano Bodd, die ihre Zuneigung zu den Helden mehrerer Genarationen im wahrsten Sinne des Wortes niederschreiben, nutzten das Club-Treffen, um ihre aktuellen Bücher vorzustellen und den Inhalt zu erläutern. Im Mittelpunkt des Buches von Gerd Coordes (The Amazing Musical Journey of Ronnie Wood) steht Gitarrist Ron Wood auf seinem Weg von den Faces bis zu den Stones.

                                            „Die Stones sind live auf

                                             dem Zenit ihrer Leistung.

                                              Einfach grandios“

                                              MANNI ENGELHARDT, MANAGER

                                              DES ROLLING STONES-FANCLUBS

Auch wenn er seit 1975 festes Mitglied der Rolling Stones ist, gilt er immer noch als der Neue. Wissenschaftlicher geht der Eschweiler Philosoph Elano Bodd zu Werke, in seinen sechsten Buch „The Rolling Stones – Letzte Heroen einer untergehenden Epoche“ erläutert er die gesellschaftliche und politische Bedeutung der Stones und würdigte das literarische Werk des Songwriters Mick Jagger.

Der Höhepunkt des Jahrestreffens war der Auftritt der Berliner Starfucker, laut Veranstalter einer der besten deutschen Stones-Retro-Bands. Gleich mit dem Song „Start me up“ ging ein Konzertabend voller Erinnerungen los, ausgelöst durch die Protagonisten auf der Bühne, und gelebten Roch ´n´ Roll. Es folgten musikalische Höhepunkte aus dem umfangreichen Werk der Rolling Stones und Starfucker schickten nach dem letzten Ton die Besucher in die sternenklare Aachener Oktobernacht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und nachstehend haben wir Euch zweu Links gepostet, die uch nach dem Anklicken auf die Online-Bezahl-Artikel der AACHENER ZEITUNG und der AACHENER NACHRICHTEN führt:

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/die-stones-fans-erlebten-jede-menge-satisfaction-1.1739048

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/die-stones-fans-erlebten-jede-menge-satisfaction-1.1739048

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

An dieser Stelle sagen wir allen Medien in Aachen (Presse, Funk und Fernsehen) nochmals ein herzliches Dankeschön für diese fantastische Berichterstattung, wie sie seit Januar 2017 gelaufen ist.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA, Presse, Stones-Tour 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Teil II unserer Berichterstattung über das „NO FILTER – KONZERT“ der ROLLING STONES in Arnheim!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

in unserer Berichtererstattung im Rahmen der „NO FILTER-EUROPA-TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) über das Konzert der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums in Arnheim (http://www.stones-club-aachen.de/2017/10/16/the-rolling-stones-rockten-den-gelredome-in-arnheim-derweil-ein-stones-truck-das-konzertgelaende-enterte/) hatten wir Euch ja eine Ergänzungsberichterstattung versprochen.

Hier kommt sie nun.

Zunächst noch einige Youtube-Videos über dieses fantastische Konzert:

Und nachstehend haben wir Euch dann noch ein paar Fotos über den STONES-TRUCK-BESUCH bei diesem Konzert gepostet. Der STONES-TRUCK unserer Stones-Club-Mitglieder Ramona und Jens Nößler durfte durch Intervention des Stones-Club-Managers und des Ulli Schröder vom Stones-Club-Museum in Lüchow ja mit Zustimmung der Organisationsleitung der ROLLING STONES ganz offiziell auf das Gelände fahren, wie wir es in unserem ersten Bericht erwähnten.

                                                                                                  IMG-20171015-WA0009IMG-20171015-WA0020

(Das linke Foto zeigt von links nach rechts Stones-Club-Mitglied Dieter Lösch mit seiner Frau Ulli, die STONES-TRUCKER und Stones-Club-Mitglieder Ramona und Jens Nößler vor dem GelreDome. Das rechte Foto zeigt den STONES-TRUCK direkt vor dem GereDome zwecks Stones-Fan-Präsentation und Fotoshooting.)

20171015_161420IMG-20171015-WA0010

(Beide Fotos zeigen das Fotoshooting)

IMG-20171015-WA001420171015_160754

(Das linke Foto zeigt den STONES-TRUCK, der im Hintergrund zu sehen von Stones-Fan-Massen zur Kenntnis genommen wird. Rechtes Foto zeigt  die STONES-TRUCK-Anfahrt auf das Stadiongelände.)

IMG-20171015-WA0012IMG-20171015-WA0005

(Linkes Foto zeigt noch einmal alle vier Stones-Club-Mitglieder. Rechtes Foto zeigt eine Masse von Fans, die den STONES-TRUCK bewundert.)

Was kann es schöneres für THE ROLLING STONES und ihren Fans bei einem Konzert vor dem Stadion geben?

Aufi geht es nach Paris!

                   https://prnewswire2-a.akamaihd.net/p/1893751/sp/189375100/thumbnail/entry_id/1_xndsx3el/def_height/800/def_width/800/version/100011/type/1

(Foto aus Preisrätsel https://www.prnewswire.com/news-releases/icelandic-glacial-tapped-as-official-water-for-the-rolling-stones-no-filter-tour-300510526.html)

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Bei der morgigen stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzung findet die Nachbereitung unseres MEGA-EVENTS vom 14.10.17 statt!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner. liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am morgigen Tage (Mittwoch, der 18.10.17) findet eine ganz, ganz wichtige stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung ab 19.00 Uhr in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“, Konrad-Adenauer-Str. 184, 52223 Stolberg-Büsbach (gegenüber Autohaus MERCEDES SIEBERTZ), statt.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2017/10/DSCF6179g1manni-2.jpg

(Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt den Stones-Truck mit den STARFUCKER & einigen Stones-Club-Mitgliedern bei der STARFUCKER-Begrüßung am 13.10.17 auf dem Gelände des Autohauses Siebertz gegenüber dem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“.)

In lockerem Rahmen bei alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken wollen wir ausser Euren Themen, die Ihr einbringen wollt, ausschließlich die clubinterne Nachbereitung unseres MEGA-STONES-CLUB-EVENTS vom 14. Oktober 2017 in der „KAPPERTZ-HÖLLE (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) nachbereiten.

Dazu seid Ihr ALLE auf das ALLERHERZLICHTE eingeladen!

Getreu unserem Stones-Club-Motto „Nach dem Event ist vor dem Event“ wollen wir objektiv „Manöverkritik“ halten. Nur so können wir die Vorbereitung für die nächste Veranstaltung (http://www.stones-club-aachen.de/?s=en+de+kess) folgerichtig einleiten.

Über Euer Kommen würden wir uns sehr freuen. Also raus aus den Pantoffeln und rein in die Ausgehschuhe. Und vergesst es nicht, nämlich die Glotze abzuschalten!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung des WDR-Lokalzeit Aachen über unser MEGA-STONES-CLUB-EVENT vom 14.10.17 ist online!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der WDR-Dreh (Ausstrahlung am 17.10.14) über unser Stones-Club-Mega-Event vom 14. Oktober 2017 (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) in drei Teilen ist online. Ihr findet ihn zum einen in der Abteilung VIDEOS (schwarze Kopfleiste auf unserer Homepage) oder durch den Klick auf den hier stehenden Link: http://www.stones-club-aachen.de/videos/2017-2/xxxx/ ! Wir haben ihn nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auch direkt als Artikel auf unsere Homepage gepostet.

Viel Spaß beim Betrachten und beim Hören wünscht Euch

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

I. Teil: Als Vorspann der WDR-AKTUELL-Bericht über das „NO FILTER-KONZERT“ der Stones in Düsseldorf:

II. Teil

III. Teil

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA, STONES-CLUB-EIGENE TRIBUTE-BAND "THE DIRTY WORK" | Hinterlasse einen Kommentar

Auch die STARFUCKER bedanken sich recht herzlich bei uns für das STONES-CLUB-MEGA-EVENT vom 14.10.17 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

auch die STARFUCKER sagen über Ihren Manager, dem lieben Lutz Liebner, ein herzliches Dankeschön an unseren Stones-Club und bringen ihre Freude über die Möglichkeit ihres Gigs hier in Aachen bei unserer MEGA-STONES-CLUB-VERANSTALTUNG vom 14.10.17 (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) zum Ausdruck.

Ich kann ihnen als Stones-Club-Manager jetzt schon versprechen, dass das nicht ihr erster und letzter Auftritt hier im äussersten Westen der Republik war.

Die Mitteilung der STARFUCKER haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

***********************************************************************

Die SARFUCKER meinen:

Lieber Manni,

 
nach kurzer Regeneration von der Heimfahrt mit insgesamt 4 Staus und etlicher Wartezeit nun nochmals ein ganz großes Dankeschön von den Jungs von STARFUCKER und mir an dich und alle Beteiligten des MEGA-Events vom 14.10. Die Band wurde vom Rolling Stones Club in Aachen sehr herzlich empfangen und bestens versorgt. Wir denken, dass sich die gründliche Vorarbeit auf jeden Fall gelohnt hat und somit eine absolut phantastische Veranstaltung realisiert werden konnte. Nach mehr als 1000 Konzerten in fast 20 Jahren wird der Auftritt bei euch etwas ganz Besonderes für uns bleiben. Wir wünschen euch auch weiterhin viel Erfolg und vor allem Freude mit eurer Clubarbeit. Es leben unsere Helden die ROLLING STONES.
 
Beste Grüße aus Berlin
 
Lutz Liebner
LL-Concerts
Tel. 030 97105563
Mobil 0176 20478222
Fax 030 97105565
 

http://www.starfucker.de/files/Starfucker%20Autogrammkarte%202012.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA | 1 Kommentar

Die postiven Kommentare zu unserer MEGA-STONES-CLUB-VERANSTALTUNG vom 14.10.17 reißen nicht ab! Gerd Coordes teilt mit!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die positiven Kritiken zu unserer MEGA-CLUB-VERANSTALTUNG vom 14. Oktober 2017 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ (http://www.stones-club-aachen.de/2017/10/15/am-14-10-17-loderte-das-hoellenfeuer-wackelten-die-hoellenwaende-und-400-stones-fans-brachen-in-jubel-aus/) reißen nicht ab.

Hier kommt die Stellungnahme des Stones-Club-Mitglieds und Stones-Buch-Autors Gerd Coordes (http://www.stones-club-aachen.de/?s=gerd+coordes), der diese auch noch mit einigen tollen Bild-Kollagen unterlegt hat.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Lieber Manni,

noch einmal auf diesem Wegen meinen herzlichen Dank für die Organisation dieses Mega-Evants!

Ich habe mich sehr gefreut, mein Buch gemeinsam mit Elano in eurer Super-Location „Kappertz-Hölle“ präsentieren zu dürfen.

Sehr gut gefallen hat mir eure „Hausband“ „The Dirty Work“ mit euren Präsidiumsmitglied Werner Göressen, die mit „Out Of Time“

den musikalischen Teil des Abends nicht besser hätten eröffnen können. Auch von SNFF war ich begeistert. Bei Star Fucker  gefiel mir besonders der Sänger mit Gimme Shelter, das als Mann wohl kein anderer auf in diese Art und Weise hinbekommt.

Es war rundum eine gelungene Veranstaltung, die so manchen auf das Konzert am nächsten Tag in  Arnheim in die richtige Stimmung gebracht

haben dürfte.  Noch einmal herzlich Dank für die gelungene Veranstaltung und alles Gute für die Zukunft.

Anbei noch ein paar Fotos von mir als Collagen.

Mit besten und rockigen Grüßen,

Gerd Coordes

clip_image001clip_image002

clip_image003clip_image004

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA | Hinterlasse einen Kommentar

WDR-Lokalzeit Aachen berichtet sehr breit über unser MEGA-CLUB-EVENT vom 14.10.2017!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liébe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zu unserem MEGA-STONES-CLUB-EVENT vom 14.10.17 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/)

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2017/10/Truck-7-Robin_thumb-2.jpg  https://www.festivalticker.de/bandbilder/3554/starfucker_a_tribute_to_the_rolling_stones/starfucker_a_tribute_to_the_rolling_stones.gif

(Linkes Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt unser jüngstes Stones-Präsidiums-Mitglied Robin Heeren im STONES-TRUCK.)

posten wir hier schon einmal interimsmäßig nachstehend den Link, der Euch nach dem Anklicken zur WDR-LOKALZEIT-SENDUNG

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/tva-logo-lokalzeit-aus-aachen100~_v-ARDFotogalerie.jpg

vom 17.10.17 führt, bei der über unser Event supertoll berichtet wird.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-lokalzeit-aus-aachen-1414.html !

Dieser Bericht wird auf unserer Homepage arritiert und danach wird dieser Artikel ausgetauscht!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA, STONES-CLUB-EIGENE TRIBUTE-BAND "THE DIRTY WORK" | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Stones-Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß kommentiert unser STONES-CLUB-MEGA-EVENT vom 14.10.17 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied aus Bielefeld, die liebe Vanessa Schmalfuß (http://www.stones-club-aachen.de/?s=vanessa+schmalfu%C3%9F), hat es sich nicht nehmen lassen, einen Kommentarbericht über unsere STONES-CLUB-MEGA-VERANSTALTUNG vom 14.10.17 (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) zu schreiben.

Wir haben ihn nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und sagen der lieben Vanessa ein herzliches Dankeschön dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

***********************************************************************

Vanessa Schmalfuß meint:

Hallo Manni,

enn ich die Veranstaltung von Samstag in einem Wort beschreiben müsste, würde ich einfach nur sagen GENIAL!!!

Wo ich am Samstag in der Kappertzhölle ankam, war es noch nicht so voll, aber desto mehr es auf 20 Uhr zuging, umso mehr Leute kamen und desto mehr konnte man auch den Leuten die Vorfreude an diesem schönen Abend ansehen.

Als es dann um 20 Uhr endlich los ging und unsere club-eigene Band „The Dirty Work“ auf die Bühne kam, waren alle schon in bester Stimmung. „The Dirty Work“ hat sich – wie immer – von seiner besten Seite gezeigt und sie haben sich wie immer mächtig ins Zeug gelegt. Sie auch mal so hautnahe zu sehen und nicht nur auf der DVD war für mich auch was besonderes. Denn in Live hören sie sich natürlich noch viel besser an.

Wo dann „Saturday Night Fish Fry“  auf die Bühne kam fing, die Kappertzhölle schon so langsam an zu brodeln.

Die Jungs waren einfach SPITZENMÄSSIG!!! Die hätten meinetwegen  auch den ganzen Abend nur Instrumental spielen können, denn die Gitarrenriffs waren einfach der Hammer.

Als dann nach einer kleinen Pause endlich der Hauptact dieses Abends auf die Bühne kam, nämlich die „Starfucker“, war die Kappertzhölle endgültig am Brodeln.

Ich stimme Manni vollkommen zu, dass sie dem Original ziemlich  nah kommen.

Wenn man seine Augen geschlossen hat, hatte man das Gefühl, man wäre in mitten eines Stones Konzertes.

Man hatte bei allen Bandmitgliedern das Gefühl, man stände persöhnlich vor den Stones vor allem bei dem Frontsänger Mike Killian, denn der sang nicht nur wie Mick Jagger, der hatte auch  die gleiche Art an, sich wie Mick Jagger, wenn er mit dem Publikum sprach. Auch bei dem Keith Richard Gitarristen  muss ich feststellen, hatte ich das Gefüh,l „Keef“ steht vor mir, denn  auch er hatte die exact gleiche Stimme wie „Keef“ und auch dessen lässige Art von hatte er an sich.

Was ich einfach nicht mehr aus dem Kopf kriege, ist die Performace als der Frontsänger auf einmal auf der Bar stand und den Kopf einziehen musste weil, die Decke so niedrig war. So was habe ich wirklich noch auf keinem Konzert erlebt. Ein wirklich einmahliges Erlebniss.

Auch die Begegnungen mit den einzelnen Clubmitgliedern fande ich super alle waren total freundlich und nett zu mir. Total toll fande ich auch, dass Elano Bodd und Gerd Cordess ihre Bücher vorgestellt haben. Die beiden haben sich wirklich viel Mühe bei ihren Büchern gegeben.

Auch an dich Manni, ein großes Lob dafür, dass du alles so toll organisiert hast und uns mit deiner Moderation so super durch den Abend geleitet hast!

Der Abend ging leider viel zu schnell um, aber so ist es ja immer mit den schönen Momenten im Leben, dass sie zwar schnell vergehen, aber dafür fest in der Erinnerung bleiben. Ich werde diesen tollen Abend jedenfalls nicht so schnell vergessen.

Mit Stoingen Grüßen

Vanessa Schmalfuß

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA | Hinterlasse einen Kommentar

Die Fotos unseres Stones-Club-Fotografen vom MEGA-STONES-CLUBEVENT am 14.10.17 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ sind online!

Ein paar Fotos aus der Hölle, die u. a. unsere Stones-Club-Mitglieder Vanessa Schmalfuß, Dietmar Plötz Stones-Club-Mitglied  aus Bayern und die „KAPPERTZ-HÖLLE“ inklusive Höllenwirt zeigen.

 

Die nächste Slide-Show zeigt unsere stones-clubeigen Band „THE DIRTY WORK“ bei der Begrüßung der „STARFUCKER“ und der Support-Act-Band „SATURDAY NIGHT FISH FREI“ und aller am MEGA-EVENT beteiligten Leute.

 

Die weitere Slide-Show präsentiert die „SATURDAY NIGHT FISH FRY“ beim Support Act.

 

Und hier, wie darf, soll und muss es anders sein, präsentieren wir mit unserem Fotografen Ralph Quarten die beste deutsche Profi-Stones-Tribute-Band, die „STARFUCKER“ aus Berlin.

 

Fotos: Alle Fotos schoss unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten.

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA, STONES-CLUB-EIGENE TRIBUTE-BAND "THE DIRTY WORK" | Hinterlasse einen Kommentar

THE ROLLING STONES rockten den GelreDome in Arnheim, derweil ein STONES-TRUCK das Konzertgelände enterte!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums rockten im Rahmen ihrer „NO FILTER – EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) wieder die Niederlanden.

Am gestrigen 15.10.2017 gaben THE ROLLING STONES im schon vor Tagen ausverkauften GelreDome-Stadion in Arnheim ein supertolles Konzert, dass den niederländischen Fans unvergessen bleiben wird.

https://www.fupa.net/fupa/images/stadion/big/gelredome-10949.jpg

(Foto aus: https://www.fupa.net/spielort/gelredome-10949.html)

Und das besondere bei diesem Konzert war, dass der ROLLING STONES – TRUCK der Stones-Fans Jens und Ramona Nößler,

http://www.stones-truck.de/images/Slider_FP/Vorschau_06.jpg

(Foto aus: http://www.stones-truck.de)

die mit selbigem unsere STONES-CLUB-MEGA-STONES-CLUB-VERANSTALTUNG vom Vortage (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) besucht hatten, offiziell auf dem Gelände des GelreDome neben den Transport-Trucks der ROLLING STONES einparken durften und somit zum indirekten Bestandteils des „NO FILTER-KONZERTS“ in Arnheim wurde. Die Verbindung zum Organisationskomitee hatten der Stones-Club-Manger Manni Engelhardt (http://www.stones-club-aachen.de/?s=manni+engelhardt) & der Chef des Stones-Fan-Museums in Lüchow und Vernissage-Manager der Ronnie Wood, kein anderer als Ulli Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ulli+schr%C3%B6der), auf indirektem Wege hergestellt.

Sicherlich eine Bereicherung für die Stones-Fans, die das Kozert besuchten und auch einen Blick für derartige Dinge haben. Dazu erwarten wir auch noch einen kleinen Bericht der Ramona und des Jens. Die Fotos vom TRUCK beim Konzert in Arnheim sind am Ende des Beitrages zu sehen.

Mit SYMPATHY FOR THE DEVIL begannen die Stones gleich ihr Konzert bei johlendem Publikum. Schlag auf Schlag folgten IT´S ONLY ROCK ´N´ ROLL, TUMMBLING DICE, JUST YOUR FOOL und andere Songs, die bei Nummer 7 mit  SHE´S SO COLD für eine Überraschung  sorgte, die Freudenrufe auslöste.

Keith Richards hielt auch hier „stur“ an „seine“ Songs HAPPY UND SLIPPING AWAY fest, was die niederländischen Fans mit bravourösem Beifallssturm dankten.

Aber auch Mick tobte sich so richtig bei den Nummern (14) MIDNIGHT RAMBLER, (15) STREET FIGHTING MAN, (16) STARTME UP und (18) JUMPIN´ JACK FLASH aus, was Mega-Beifallsstürme auslöste.

Die Stimmung im Stadion war da bereits schon auf dem Siedepunkt, der sich aber bei den Zugaben GIMME SHELTER und SATISFACTION um einige Grade noch steigerte, wie es zu sehen war.

Die komplette SET-LISTE könnt Ihr wieder durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen:

https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2017/gelredome-arnhem-netherlands-43e3e323.html

Das Konzert von Arnheim war eine Hommage der ROLLING STONES an die niederländischen Fans, denn das erste Konzert gaben sie ja bereits am 30. September 2017 in Amsterdam (http://www.stones-club-aachen.de/2017/10/01/the-rolling-stones-spielten-am-30-09-17-die-johan-cruiff-arena-in-amsterdam-platt/). Die Bedeutung der Niederländer in Bezug auf THE ROLING STONES ist bekannt, denn in den Niederlanden ist die Stonesfan-Dichte stärker, als sie in den größeren europäischen Flächenländern ist.

Hier kommen die ersten Videos:

Ein Ergänzungsbericht zu diesem Beitrag wird in Kürze folgen.

Auf geht es nach Paris!!!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier kommt der versprochen Kommentar der Stones-Club-Mitglieder Ramona und Jens Nößler, die den Stones-Truck auf das Konzertgelände von Arnheim fahren durften:
Dank der Hilfe von Ulli Schröder und Manni Engelhardt sowie dem gesamten Rolling Stones Club Aachen/Stolberg sowie allen die, die uns die Daumen gedrückt haben, möchten wir hiermit nochmal ein großes DANKESCHÖN sagen, da wir unseren Traum schon fast zum Greifen nahe gekommen sind. Der Rolling Stones Truck war dem GeldreDom so nahe, dass ihn die Stones zumindest aus dem Backstage sehen konnten. Mit unserem Stopp in Arnheim konnten wir viele Hunderte Rolling Stones Fans glücklich machen.
Auch die Stones haben wieder ein SUPER KONZERT gegeben. Wir danken nochmal allen für das super gelungene Wochenende. DANKE!!!

20171015_211208 20171015_211158

 (Die zwei Fotos des Jens Nößler zeigen den STONES-TRUCK beleuchtet direkt und hoch-stones-offiziell am Stadion in Arnheim als Blickfang für alle Konzertbesucher stehend.)

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | 1 Kommentar