Der Stones-Fan Klaus Walz bietet einen STONES-SCHATZ an, der eine echte Rarität darstellt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Stones-Fan Klaus Walz hat sich an unseren STONES-CLUB gewandt, weil er einen ROLLING STONES-SCHATZ erster Güte besitzt.

                   Bildergebnis für fotos von der stones tour over americas 1972

                                  

(Foto aus https://en.wikipedia.org/wiki/The_Rolling_Stones_American_Tour_1972)

Er schreibt:

„Hallo Manni,

ich habe vor ca.20 Jahren aus dem Müllsack eines New Yorker Foto- und Dokumentenhändlers die komplette Pressemappe der Stonestour  „over the americas (1972)“ gefischt. Es handelt sich dabei um Originaldokumente, die wohl ein New Yorker Foto- und Dokumentenhändler in Besitz hatte, die – wie auch immer – in den Müllsack gewandert sind.Sie ist mir jetzt beim Aufräumen wieder in die Hände gefallen.

Trotz meiner zugtausendfachen Suche nach angebotenen Stones-Memorabilities, die ich weltweit durchführte, ist mir nichts Vergleichbares begegnet. Lediglich ein Händler bietet etwas Vergleichbares von der tour 1972 zu einem Fantasiepreis an. Der Herausgeber dieser Mappe ist die Sunday Promotion Inc. Dabei sind auch 9 Originalfotos der Stones, Pressekritiken, Lebensläufe und alle Tourtermine.

Zur Mappe selbst:

Mit Ausnahme der Hülle (lag halt im Müllsack) ist der Inhalt absolut perfekt und vollständig.Vielleicht war noch einPresseausweis dabei. Die Bilder sind alle Hochglanzfotos und wie neu. Ausserdem sind die Seiten originalzusammengeheftet und ich möchte sie nicht beschädigen. Da ich keine Ahnung habe, ob und wie selten das Ganze ist,würde ich lieber erst einmal auf die Resonanz generell warten.

Die Mappe hat jetzt 24Jahre bei mir rumgelegen und „frisst ja kein Brot“. Der Preis ist also eine Verhandlungssache. Interessent/Innen können sich bitte direkt an mich wenden.

Meine Kontaktdaten lauten:

Klaus Walz

Schuppstrasse 61

65191 Wiesbaden

Tel.0611/543774

E-mail:cwalz@t-online.de

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Walz“

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachstehend haben wir einige Fotos des STONES-SCHATZES auszugsweise auf unsere Homepage gepostet, damit Interessierte sich einen Eindruck darüber verschaffen können, bevor sie mit Klaus Kontakt aufnehmen.

            

            

              

             

              

             

                PHOTO-2020-02-11-19-01-31.jpg

               PHOTO-2020-02-11-19-01-31.jpg

               

             

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als STONES-CLUB stellen wir fest, dass es sich bei diesem STONES-SCHATZ um eine absolute Rarität handelt, die das Stones-Herz eines jeden Sammlers höher schlagen lässt.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Einstellung dieser Rarität ein kostenfreies Entgegenkommen unseres unkommerziellen STONES-CLUBS ist. Für das Angebot und für das Verhandeln zwischen Anbieter und Interessierte übernimmt der STONES-CLUB keine Gewähr!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Am 12.02.2020 präsentierten wir in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“ sowohl das neue Banner von THE DIRTY WORK als auch unseren STONES-CLUB-EHRENWIMPEL für das ROLLING STONES-MUSEUM in Lüchow!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am Mittwoch, den 12.02.2020, haben der Bandleader der stones-clubeigenen Tribute-Band THE DIRTY WORK (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-eigene-tribut-band-dirty-work/) und der Stones-Club-Manager bei der Firma PLOTEC (http://www.stones-club-aachen.de/?s=plotec) in Auftrag gegebene tolle Sachen abgeholt.

Banner DIRTY WORK Barriere

(Das Foto des Jürgen Meyers zeigt die Banner- & Wimpelpräsentation bei unserer stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzung am 12.02.2020. Von links nach rechts sind zu sehen: Werner Gorressen, die Wirtin Kathi von unserem Club-Domizil, Heinz Dohm, Manni Engelhardt, Dirk Momber und Heinz Sous.)

                                                  

(Das Foto des Werner Gorressen zeigt unseren Club-Ehrenwimpel in Großformat.)  

Es handelt sich dabei um ein NEUES BANNER von THE DIRTY WORK und um einen STONES-CLUB-WIMPEL, den wir bei unserer STONES-CLUB-AUSFAHRT an Ostern 2020 (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ostern+2020) mit in das ROLLING STONES-MUSEUM zu unserem STONES-CLUB-EHRENMITGLIED Ulli Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ulli+schr%C3%B6der) nehmen werden.

Dort soll er als Symbol der Wertschätzung und der Freundschaft zwischen Club und Museum dem lieben Ulli durch unseren Kinder- & Jugensprecher, dem lieben Robin Heeren (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren),  flankiert von tragenden Worten des Stones-Club-Managers überreicht werden.

Im Museum wird Ulli dafür mit großer Wahrscheinlichkeit einen EHRENPLATZ finden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, STONES-CLUB-EIGENE TRIBUTE-BAND "THE DIRTY WORK" | 2 Kommentare

Unserem Stones-Club-Mitglied Gerd Bougé HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu seinem heutigen 71. Geburtstag!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied, der liebe Gerd Bougé (http://www.stones-club-aachen.de/?s=gerd+boug%C3%A9), ist heute 71 Jahre alt geworden.

                            Bildergebnis für fotos von luftballons zum 71 geburtstag

        

(Das Foto unseres Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt von links nach rechts Gerd Bougé und Manni Engelhardt bei der Präsentation der Verfassungsbeschwerde gegen das Nichtrauchergesetz von NRW.)

Dazu sprechen wir ihm als STONES-CLUB unserer allerherzlichsten Geburtstagswünsche aus.

Gerne erinnern wir uns an die gemeinsamen ktionen mit Gerd wie die HOTA-BÄLLE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hota+ball), die Aktionen gegen die Bevormundungspolitik in NRW (http://www.stones-club-aachen.de/category/rauchverbot/) und an die große Saalveranstaltung in Stolberg-Münsterbusch.

Wir wünschen unserem lieben Gerd Bougé zu seinem heutigen EHRENTAG alles erdenklich GUTE, viel Gesundheit und weiterhin viel Spaß und noch viele langen Jahre als Wirt der Gaststätte CHECK POINT in Stolberg.

HAPPY BIRTHDAY, lieber Gerd Bougé!

Das Stones-Club-Präsidium

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager & Präsidiumsmitglied-

Werner Gorressen -Präsidiumsmitglied-

Dirk Momber -Präsidiumsmitglied-

Brigitte Engelhardt -Präsidiumsmitglied-

Robin Heeren -Präsidiumsmitglied/Kinder- & Jugendsprecher-

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Das Magazin STERN teilt mit: Bill Wyman versteigert Rolling-Stones-Andenken!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

Bill Wyman (http://www.stones-club-aachen.de/?s=bill+wyman),

der bereits 1993 die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums verlassen hat, ist heute schlagzeilenmäßig in Erscheinung getreten.

Er versteigert ROLLING STONES-Andenken. Dazu schreibt das Magazin

14. Februar 2020

Bill Wyman versteigert Rolling-Stones-Andenken

Los Angeles – Der britische Musiker Bill Wyman will sich von mehr als tausend Andenken aus seiner Zeit mit den Rolling Stones trennen und sie für einen guten Zweck versteigern. Der Bassist, der die Rockband 1993 nach über 30 gemeinsamen Jahren verließ, will bei der Auktion Ende Mai im kalifornischen Beverly Hills unter anderem einen historischen Verstärker von 1962 anbieten. Das Auktionshaus Julien’s gab den Wert allein für dieses Stück mit bis zu 100 000 Dollar an. Wyman hatte den Vox-Verstärker mit dabei, als er 1962 bei der Band vorsprach.

Der britische Musiker Bill Wyman will sich von mehr als tausend Andenken aus seiner Zeit mit den Rolling Stones trennen und sie für einen guten Zweck versteigern. Der Bassist, der die Rockband 1993 nach über 30 gemeinsamen Jahren verließ, will bei der Auktion Ende Mai im kalifornischen Beverly Hills unter anderem einen historischen Verstärker von 1962 anbieten. Das Auktionshaus Julien’s gab den Wert allein für dieses Stück mit bis zu 100 000 Dollar an. Wyman hatte den Vox-Verstärker mit dabei, als er 1962 bei der Band vorsprach.

dpa

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt online auf der Homepage des lesen.

> https://www.stern.de/panorama/bill-wyman-versteigert-rolling-stones-andenken-9137740.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als Stones-Club stellen wir fest, dass Bill Wyman sich erst von der Band und dann, um keine erinnernden Accessories mehr zu besitzen, von selbigen trennt.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Unsere Plakatierungsaktion für unser STONES-CLUB-EVENT im BRANDER BISTRO läuft auf vollen Touren!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Plakatierungsaktionen für unser STONES-CLUB-EVENT am 14. März 2020 im „BRANDER BISTRO“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=brander+bistro) mit unserer stones-clubeigenen Tribute-Band THE DIRTY WORK (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-eigene-tribut-band-dirty-work/) läuft auf vollen Touren.

 

Wie das vorstehende Foto des StonesClub-Präsidiumsmitglieds Werner Gorressen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=werner+gorressen) vom 12.02.2020 zeigt, sind unser Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm (http://www.stones-club-aachen.de/?s=heinz+dohm) und der Stones-Club-Manager Manni Engelhardt (http://www.stones-club-aachen.de/?s=manni+engelhardt) diesbezüglich voll in Aktion.

Wir würden uns für die kommende Plakatierungsaktion (http://www.stones-club-aachen.de/2020/01/23/die-plakatierungsaktionen-fuer-unser-stones-club-event-am-14-03-2020-im-brander-bistro-stehen-fest/) freuen, weitere Stones-Club-Mitglieder begrüßen zu können, denn am Ende wollen wir 200 Plakate hängen sehen. Und mit die höchste Kontaktfrequenz ist neben der Werbung in Presse, Funk und Fernsehen über eine gute Plakatwerbung gewährleistet!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der ROLLING STONE hat die besten 500 Songs aller Zeiten veröffentlicht! Darunter sind jede Menge Songs der ROLLING STONES!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Partner-Musikmagazin hat jetzt die 500 besten Songs aller Zeiten auf seiner Homepage veröffentlich. 

Darunter sind sehr viele Songs der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums.

 

Die 500 besten Songs aller Zeiten: Die komplette Liste

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum entsprechenden Beitrag auf die Homepage des  , wo Ihr dann sämtliche Stones-Songs findet.

Ihr dürft jetzt schon einmal raten, wie viele es sind?

> https://www.rollingstone.de/die-500-besten-songs-aller-zeiten-die-komplette-liste-2-580579/ !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Redaktion des Magazins, allen voran dem lieben Sassan Niasseri, ein herzliches Dankeschön für diese Fleißarbeit.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Stones-Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren jüngsten Beitrag zur Hamburger Stones-Freiticket-Affäre!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zu unserem jüngsten Beitrag über die HAMBURGER-STONES-FREITICKETAFFÄRE (http://www.stones-club-aachen.de/2020/02/12/folge-der-rolling-stones-freikarten-affaere-in-hamburg-der-bezirk-altona-verlangt-hoehere-gebuehren-fuer-veranstaltungen-auf-oeffentlichen-flaechen-dafuer-muessen-die-korrupten-politiker-und-beamten/) hat unser langjähriges Stones-Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) Stellung bezogen.

Wir haben Ankes Beitrag nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnidsnahme auf unsere Homepage gepostet. Ein herzliches Dankeschön sage wir der lieben Anke dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

******************************************************

Anke Restorff   meint:

Hallo lieber Manni,

Eine „Rolling Stones-Affäre“…mit Spätfolgen!

Grundsätzlich…sind die Stones ja für Medien-Schlagzeilen bekannt,
egal ob positiv oder negativ.

Das in Hamburg…die Ticketpreise nun für den Stadtpark erhöht
werden, beziehungsweise Festivals in Zukunft nicht mehr stattfinden,
ist kaum nachvollziehbar.

Und das am Ende die Konzertbesucher wieder zur Kasse gebeten
werden…wird niemanden in Festival-Laune versetzen.

Dieses beschämende Geschehnis …zieht sich offensichtlich noch
weiter in die Länge.

STONES FOREVER…FAN ANKE

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Foto von Ankes Schwester Birgit zeigt Ulli Schröder mit Anke Restorff beim STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM am 06.07.2020 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“.

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Schreib einen Kommentar

Folge der ROLLING STONES-FREIKARTEN-AFFÄRE in Hamburg: Der Bezirk Altona verlangt höhere Gebühren für Veranstaltungen auf öffentlichen Flächen. Dafür müssen die korrupten Politiker/Innen und Beamt/Innen verantwortlich gemacht werden und nicht THE ROLLING STONES!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die HAMBURGER-FREITICKET-AFFÄRE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hamburg), die das Resultat des Openers der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums bei der „NO FILTER TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) in Deutschland ist, zeigt weitere Konsequenzen auf.

Obgleich bereits seit drei Jahren schwelend und THE ROLLNG STONES mittlerweile wieder zu einer weiteren „USA/CA-NO FILTER TOUR 2020“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2020/) aufbrechen, nimmt dieseleidige Geschichte scheinbar kein Ende.

Den letzten Beitrag zum Thema hatten wir am auf unsere Homepage gepostet.

Diesen könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen uns nachlesen.

> http://www.stones-club-aachen.de/2019/11/21/in-der-hamburger-stones-freiticket-affaere-kam-es-am-20-11-2019-zur-1-verurteilung-wie-die-mopo-und-der-ndr-mitteilen-verurteilte-ex-staatsraetin-elke-badde-legt-berufung-ein/ !

Jüngst schreibt dazu wie folgt die

8. 2. 2020

Rechnungshof fordert Gebührenerhöhung

Die Party wird teuer

Folge der Rolling-Stones-Affäre: Der Bezirk Altona verlangt höhere Gebühren für Veranstaltungen auf öffentlichen Flächen. Veranstaltungen bedroht.

HAMBURG taz | Das Hamburger Afrika-Festival wird diesen Sommer wohl zum letzten Mal stattfinden – und Schuld sind die „Rolling Stones“. Zumindest indirekt. Denn die sieben Bezirksämter haben beschlossen, in Zukunft genauer hinzuschauen, wenn sie Gebühren für Veranstaltungen auf öffentlichen Flächen erheben, eine Folge der Affäre um das Stones-Konzert im Stadtpark 2017.

Damals ging es nicht nur um fragwürdige Freikarten-Gefälligkeiten in den Behörden, sondern auch um die verhältnismäßig geringe Gebühr, die der Konzertveranstalter für die Nutzung des Parks an die Stadt zu zahlen hatte.

Das hat im Bezirk Altona jetzt Konsequenzen. Dort findet seit 17 Jahren das Afrika-Festival „Alafia“ statt. Immer am letzten Augustwochenende: Bühnen, Basar und Kulinarik in der Großen Bergstraße. Mit mehreren Zehntausend Besuchern zählt Alafia zu den drei größten afrikanischen Kulturfestivals in Norddeutschland. „2021 müssen wir es nach aktuellem Stand aber sein lassen“, sagt Organisationsleiter Gerhard Heiland...“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer den kompletten Artikel gegen Bezahlung direkt auf der Homepage der lesen möchte, klicke bitte den nachstehenden Link an.

> https://taz.de/Rechnungshof-fordert-Gebuehrenerhoehung/!5658689/!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als Stones-Club plädieren wir dafür, nicht den ROLLING STONES direkt oder indirekt die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben, wie es in diesem Artikel zu lesen steht!

Schuld sind zweifellos korrupte Beamte und Politiker, von denen bis dato noch keine/r rechtskräftig verurteilt worden ist!

Wir bleiben mit Sicherheit am Thema dran und werden über diese leidige Affäre, die mit Sicherheit noch weitere Jahre andauern wird, laufend berichten.

Wir werden auf unserer Homepage durch objektive Berichterstattung es verhindern, dass eine kritiklose Legendenbildung entsteht, die wieder THE ROLLING STONES zu BUHMÄNNERN machen könnte, obgleich diese nichts für diesen Korruptionsskandal können!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Schreib einen Kommentar

Unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten präsentiert sein Februar-Foto 2020 der anderen und besonderen Art!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Fotograf, der liebe Ralph Quarten (http://www.stones-club-aachen.de/category/ralph-quarten/), hat es auch in diesem Monat Februar 2020 nicht versäumt, uns wieder sein Foto der anderen und besonderen Art zu präsentieren.

Sehr gerne haben wir sein wunderschönes Foto aus der Rureifel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Wir sagen dem Ralph ein herzliches Dankeschön dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

*********************************************************

Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten präsentiert:

Nachstehend nun ein Archivfoto aus der Rureifel, einem
meiner Lieblingsaussichtspunkte der Nordeifel in der Nähe von Nideggen:

Technisch gibt es bezüglich der Kameraeinstellungen nur so viel zu sagen,
dass es mit dem damaligem Einstiegsmodell der Spiegelreflexklasse, der
Canon Eos 1000D und einem budgetfreundlichem Sigma 17-70 mm-Objektiv
gemacht wurde.

Ein Stativ sowie ein Verlaufsfilter von Cokin kamen auch zum Einsatz, um die groben Helligkeitsdifferenzen auszugleichen. Dadurch wurde eine Nachbearbeitung am PC obsolet.

Gesundheitlich etwas angeschlagen hoffe ich, demnächst neue fotografische Ideen entwickeln zu können, die ich dann für das nächste Foto des Monats umsetzen werde.

Es grüßt Euch freundlich

Eurer Clubfotograf Ralph Quarten

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten | 3 Kommentare

Zur kommenden STONES USA/CA-NO FILTER TOUR 2020 hat Leif Lasse Anderson eine flapsige Kolumne in der BILD-ZEITUNG verfasst!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 
im Vorfeld der kommenden „USA/CA NO FILTER TOUR 2020“ der ROLLING STONES (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2020/) ist eine absolut spassige Kolumne im Deutschlands bekanntester Boulevardzeitung dazu erschienen.
 
 
Diese wollen wir Euch nicht vorenthalten und haben sie nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
 
 

Ü50-Kolumne Mit der Frau zu den
Rolling Stones? Ein Fehler…

von: LEIF LASSE ANDERSSON* veröffentlicht am

Erst der Wahlmurks von Thüringen, dann Orkan Sabine und schließlich noch AKK! In diesem Nachrichten-Sturm ging meine ganz persönliche Meldung des Herzens glatt ein bisschen unter. Meine Damen und Herren, falls Sie noch können, erheben Sie sich bitte von Ihren Plätzen: „The Rolling Stones“ gehen 2020 noch mal auf Tour!

                                               ★★★

Mick Jagger (76), Keith Richards (76), Ron Wood (72) und Charlie Watts (78), das sind biblische 302 Jahre Sex & Drugs & Rock’n’Roll. Und inzwischen eben auch so altersgerechte Nachrichten wie die Herz-OP von Jagger.

Aber jetzt geht es weiter. 15 Konzerte in Kanada und Amerika. Sofort spüre ich den Reflex: Ich sollte rüberfliegen! Vielleicht die aller-aller-allerletzte Chance, die Jungs noch mal zu sehen

                                                   ★★★

Doch kaum hat mich dieser wundervolle Gedanke übermannt, pirschen sich Zweifel an: Die Angst, den Renteneintritt meiner Helden zu verpassen, treibt mich seit fast 20 Jahren zu immer ruinöseren Geldausgaben. Als die Stones im September 2017 zuletzt in Hamburg spielten, zahlte ich für wirklich lausige Plätze 500 Euro und sah Mick trotzdem nur aus 50 Metern Entfernung.

                                                     ★★★

Es war – natürlich – ein gigantisches Konzert, obwohl ich den Fehler gemacht hatte, die Frau mitzunehmen, ein musikalisches Küken von knapp über 40.

gemacht hatte, die Frau mitzunehmen, ein musikalisches Küken von knapp über 40.

Auf der Tribüne erging sie sich zunächst in spitzen Bemerkungen über das Publikum („die sind ja alle noch älter als du!“), um sich dann innerhalb weniger Minuten in Jaggers lasziven Hüftschwung zu verlieben. Ein Mann, der ihr Großvater sein könnte!

Zu „Sympathy For the Devil“ fing sie an, mit dem Hintern zu wackeln, und zu „Gimme Shelter“ brüllte sie mir zu, dass sie Jaggers sexuelle Energie bis auf die Tribüne spüren könne. Ich war beleidigt und brüllte zurück: „Meine spürst du nicht mal zwischen Sofa und Sessel!“

                                                     ★★★

Zweieinhalb Jahre später sitze ich sinnend vor dem Laptop.

Freitag startet der Vorverkauf. Ausgerechnet am Valentinstag! Für den ich natürlich auch noch keine Idee habe. Was für ein abgefeimter Marketing-Trick.

Ich seufze, dann gucke ich, was zwei Flüge in die USA gerade kosten. Vielleicht ist es ja doch das letzte Mal…

*Leif Lasse Andersson ist Buchautor („Midleifcrisis)“, BILD-Kolumnist und ein Pseudonym. Mailen Sie ihm unter Leif.Lasse.Andersson@bild.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage der -Zeitung aufrufen und nachlesen.

> https://www.bild.de/news/inland/news-inland/ue50-kolumne-mit-frau-zu-den-rolling-stones-ein-fehler-68735510.bild.html !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zu dem Kolumen-Abschnitt der wie folgt lautet: Zu „Sympathy For the Devil“ fing sie an, mit dem Hintern zu wackeln, und zu „Gimme Shelter“ brüllte sie mir zu, dass sie Jaggers sexuelle Energie bis auf die Tribüne spüren könne. Ich war beleidigt und brüllte zurück: „Meine spürst du nicht mal zwischen Sofa und Sessel!“ stellen wir als Stones-Club dem Kolumnisten die flapsige Frage, wie schlimm es denn erst bei der Zugabe der STONES – nämlich beim Song SATISFACTION – mit seiner Frau war?  

Bildergebnis für fotos von smileys mit stones zunge

Mahr über den Kolumnisten erfahrt Ihr nach dem Klick auf den hier stehenden Link.

> https://www.beziehungsweise-magazin.de/unterhaltung/liebeswissen/ich-habe-eine-menge-traumfrauen-getroffen/ !

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-                                               

Veröffentlicht unter Allgemein, STONES-TOUR 2020 | 2 Kommentare