Ergänzungsbericht zu unserem Beitrag über das „NO FILTER – KONZERT“ der ROLLING STONES in Zürich!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie in unserem Beitrag vom 21.09.2017 über das Konzert der allegrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums iin Zürich versprochen haben,

(http://www.stones-club-aachen.de/2017/09/21/stones-konzert-in-zuerich-war-ein-grandioses-heimspiel-wobei-die-jungs-den-teufel-und-den-heiligen-geist-trafen/ )

                            http://www.stonesnews.com/images/zuerich-2017-rolling-stones-18k.jpg

folgt hier ein kurzer Ergänzungsbeitrag. Wir haben den Kurzbericht unseres Stones-Club-Mitglieds Sepp Herbst (http://www.stones-club-aachen.de/?s=sepp+herbst), der bei diesem Konzert im Letzigrund-Stadion anwesend war, nachstehend in diesen Ergänzungsbericht eingebaut.

Sepp schreibt u. a.:

„…Da ich das Konzert der Stones in München verpassen musste, habe ich mich für die Teilnahme am Züricher Stones-Konzert entschieden. Es war für mich auf jeden Fall wieder ein himmlisches Vergnügen, der größten Band dieser Welt zu lauschen. Selbst das infanale SYMPATHY wurde in einer für mich himmlischen Art gebracht, wie ich sie bis dato von den Stones nicht kannte. Letzigrund bebte, das Publikum schwebte und Mick Jagger brachte, besser gesagt, zelebrierte seine Performance zu allen Songs, bis auf die Nummern, die ausschließlich immer wieder Keith vorbehalten sind.

Die Stones waren in Höchstform und spielten nach Charlies Taktvorgabe einfach nur traumhauft.

Der komplette Background stimmte und die Choreografie war sagenhaft, wie ich sie bei früheren Auftritten der Jungs so noch nicht wahrnehmen konnte.

Ein Hochgenuss war sichtlich nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Stonesfans das Bob Dylan-Cover Like a Rolling Stone, das in einer unnachahmlichen Art und Weise vorgetragen worden ist.

Im Prinzip, lieber Manni, ist im Club-Beitrag vom 21. September alles Wesentliche enthalten, so dass ich hierzu nur recht wenig ergänzen möchte. Allerdings merke ich noch an, dass Micks Mundharmonika-Spiel hervorstechend war, wie ich es in der besonderen Intensität noch nie bei ihm erlebt habe.

Was mich futuristisch betrachtet positiv stimmt ist die Tatsache, dass die Jungs eine Fitness an den Abend gelegt haben, die nur den einen Schluss zulassen kann, dass sie auch künftig wieder in München und Zürich auftreten werden…“

Dem Sepp sagen wir ein herzliches Dankeschön für die Schilderung seiner persönlichen Eindrücke.

Was uns allerdings säuerlich aufstößt, ist ein Bericht in der „AARGAUER ZEITUNG“ vom 21.09.2017 zu diesem grandiosen Konzert, der, wenn man ihn liest, glauben lässt, dass es zwei Veranstaltungen der ROLLING STONES im Rahmen ihrer „NO FILTER – EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) in Zürich gegeben habe.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt uch direkt auf diesen obskuren Bericht:

https://www.aargauerzeitung.ch/kultur/musik/rolling-stones-im-letzigrund-die-magie-ist-verflogen-wars-das-letzte-konzert-in-der-schweiz-131732868 !

Bildet Euch bitte eine eigene Meinung dazu und teilt uns diese gegebenfalls mit.

Hier noch einige Videos:

Auf geht es nach Lucca, wo am 23. September 2017 die „ROLLING STONES – POST“ abgehen wird!!!

                        http://www.rollingstonesitalia.com/img/speciali/17lucca/senzafiltro.jpg

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Die hervorragende Band „The KaiserBeats“ stellt sich bei unserem Stones-Club vor!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

immer wieder erhalten wir aus Deutschland und ganz Europa Angebote von Bands, die bei unserem Stones-Club aufspielen möchten. Nicht jedes Angebot posten wir auf unsere Homepage. Nun hat uns ein Angebot der „The KaiserBeats“ erreicht, das sehr interessant ist. Wir haben aber im Stones-Club-Präsidium festgelegt, dass wir in der kommenden Zeit keine Veranstaltung unter dem Titel „STONES MEETS BEATLES“ durchführen wollen, da sich dies zu sehr abnutzen könnte.

Die „The KaiserBeats“ haben jedoch ein Repertoire auf Lager, das weit über den Beatles-Horizont hinaus reicht.

                        https://www.noz.de/media/2014/07/04/02-kaiserbeats1_full.jpg

(Foto aus: https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/487765/kaiserbeats-zum-kaiserwetter-in-bramsche#gallery&0&0&487765)

Es scheint sich hier um eine erstklassige Band zu handeln.  Insoweit ist nicht auszuschließen, dass wir auf die Jungs in der Zukunft Rückgriff nehmen könnten.

Wir haben den E-Mail-Wechsel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet. Vielleicht besteht ja bei dem einen oder bei dem anderen Stones-Fan Interesse daran, die Jungs zu ordern.

Die Kontaktdaten sind alle vorhanden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

**********************************************************************************

Die „The KaiserBeats“ bewerben sich bei uns:

Hallo Andreas,

vielen Dank sage ich Dir für die Zusendung Deines Angebotes zu den „The KaiserBeats“. Gerne habe ich dieses Angebot an unseren Stones-Club auf unsere Homepage gepostet, damit sich alle unsere Stones-Club-Mitglieder davon ein Bild machen können.


Im Augenblick ist es jedoch so, dass wir keine Veranstaltung „STONES MEETS BEATLES“ planen, weil wir im 55. Bühnen-Jubiläumsjahr der ROLLING STONES entsprechende Projekte laufen haben.

Unser Stones-Club-Präsidium hat auch festgelegt, dass vorerst kein Beatles-Cover bei uns on Stage sein soll, da wir dies in den vergangenen Jahren zu oft durchgeführt haben, wenn auch mit Erfolg, so schleift sich ein zu häufiges Wiederholen dennoch ab.

Sollten wir ein diesbezügliches Projekt zu unserem 25. Stones-Club-Geburtstag (2019) planen, so kämen wir mit Sicherheit auf Euer Angebot zurück.

Mit stonigen Grüßen

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Moin Manfred,

wäre das nichtmal interessant für eine eurer Veranstaltungen?

Wir spielen 50‘s, 60’s Rock ’n‘ Roll & Beat mit ordentlich Power und so ziemlich allen Hits,

die man in der Jukebox hat(te). Unsere Referenzen reichen von Konzerten mit „The Searchers“, „The Rattles“, „Harpo“

„Chris Andrews“, „Middle of the  road“, „Ohio Express“, Liverpooler Star-Club-Legenden wie „Kingsize Taylor“, „Karl Terry“ und „Lee Curtis“ bis hin zu Events wie z.B. Holsten Brauereifest, Eppendorfer Landstraßenfest, Oldie Night Lübeck, Travemünder Woche, Liverpool-Club Bünde oder Locations wie dem Kaiserkeller HH, Alando Palais, Beat-Club Greven, und und und.

Homepage: www.kaiserbeats.de

Facebook: https://www.facebook.com/TheKaiserbeats

Für kleinere Events gibt es die beiden Sänger auch im Akustik-Duo

Viele Grüße aus Osnabrück

Andreas Bach – The KaiserBeats

Andreas Bach

Liebigstr.35

49074 Osnabrück

0176/63319943

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stones-Konzert in Zürich war ein grandioses „Heimspiel“, wobei die Jungs den Teufel und den Heiligen Geist trafen!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

das war am gestrigen Abend vor ausverkauftem Stadion in Zürich ein absolutes „Heimspiel“ im Rahmen der „NO FILTER – EUROPA – TUOR 2017 (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) für die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums.

https://www.global-tickets.com/images/categories/2005-0-2.jpg?270

(Bild aus: https://www.global-tickets.com/)

Seit 50 Jahren treten THE ROLLING STONES nunmehr in fast regelmäßigen Abständen in Zürich auf.

Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) erinnerte gestern Abend selbst an diese Tatsache.

Und heute titelt die NEUE ZÜRICHER ZEITUNG online:

„Die Rolling Stones treffen den Teufel und den Heiligen Geist“!

Und der Opener SYMPATHY FOR THE DEVIL war am gestrigen Abend von einer besonderen Lichtschau getragen, die dämonischer und gleichzeitig sphärischer nicht sein konnte.

Das Publikum wurde dadurch direkt zu einem begrüßenden Begeisterungssturm veranlasst, dabei hatte Mick Jagger gerade erst einmal den Song angestimmt.

Hier ein Link, der Euch nach dem Anklicken zu einer tollen Fotostrecke der NEUEN ZÜRICHER ZEITUNG bzw. LIMMATTALER ZEITUNG führt, die keinen Zweifel an der supertollen Stimmung aufkommen lässt:

https://www.limmattalerzeitung.ch/kultur/musik/rolling-stones-im-letzigrund-die-magie-ist-verflogen-wars-das-letzte-konzert-in-der-schweiz-131732868#fullscreen=true&galleryAssetId=131732859&imageAssetId=131732842

Diese Stimmung der ca. 55.000 Stones-Fans setzte sich dann auch bei IT´S ONLY ROCK ´N´ ROLL und TUMBLING DICE fort.

Das HATE TO SEE YOU GO von Little Walter war dann ein sogenannter und gewollter „Stutzigmacher“, der das Publikum ins Nachdenken brachte.

Aber beim LIKE A ROLLING STONES von Bob Dylan wurde dann sehr schnell klar, dass diese Ausflüge der Band gewollt und absolut passend zu diesem GIG in Zürich waren, was die Fans mit großem Applaus den Jungs dankten.

In Zürich durfte selbstverständlich das HAPPY und das SLIPPING AWAY des Keith Richards (http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards) fehlen, wobei des Publikum dies dem Keith mit MEGA-Applaus dankte.

Im Anschluss daran „brannte“ dann Mick Jagger mit MIDNIGHT RAMBLER eine absolut GEILE PERFORMACE ab, die nicht nur beim Schweizer Publikum ein absolutes MUSS darstellt!

Es ging dann Schlag auf Schlag u. a. Songs mit STREET FIGHTING MAN, START ME UP und SATISFACTION weiter.

Zwei Zugaben, nämlich GIMME SHELTER und JUMPIN´JACK FLASH brachten die Jungs dann auf in 2 1/2 Stunden supertoll gespielte 20 Songs, wobei das JUMPIN´ JACK FLASH noch einmal den vollen POWER der kompletten Band zum Ausdruck brachte, der den Schluß zulässt, dass THE ROLLING STONES gewillt sind, noch viele lange Jahre auf TOUR zu gehen.

Die komplette SETLISTE könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link aufrufen:

https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2017/letzigrund-stadion-zurich-switzerland-2be210ae.html !

Nachstehend haben wir Euch den Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf die Online-Berichterstattung der ZÜRICHER ZEITUNG vom heutigen Morgen zu diesem grandiosen Konzert der ROLLING STONES führt:

https://www.nzz.ch/feuilleton/die-rolling-stones-treffen-den-teufel-und-den-heiligen-geist-ld.1317587 !

Hier ein paar Youtube-Videos vom Konzert in Zürich:

Jetzt geht es auf nach LUCCA (http://www.orangesmile.com/reiseinfos/lucca/) in der TOSCANA. Die Stadt bietet am 23. September 2017 ein MEGA-FESTIVAL in dessen Rahmen THE ROLLING STONES ihr Konzert geben werden.

Die Stadt selbst hat lediglich 90.000 Einwohner. Als Stones-Club rechnen wir aber mit Besucher/Innen aus ganz Europa, vorwiegend aus Italien, der Schweiz, Österreich und Frankreich, so dass an Publikum die fast doppelte Zahl der Einwohner von Lucca gerechnet werden muss!

http://www.italien.de/images/Lucca_Toskana_Italien-1200x700.jpg

(Foto aus: http://www.italien.de/staedte/lucca)

Ein rgänzungsbericht zum Konzert der Stones in Zürich wird in Kürze folgen. Wir erwarten noch Mitteilungen von schweizer Stones-Club-Mitglieder zu diesem Konzert.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Dion Geilenkirchen von der Beatles-Tribute-Band „GET BACK“ ist tot! Das Stones-Präsidium gedenkt seiner und kondoliert!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

soeben haben wir die traurige Mitteilung erhalten, dass Dion Geilenkirchen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=dion+geilenkirchen)

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/hey-joe-hey-jude/dsc01175.jpg

(Foto des Stones-Club-Fotographen Ralph Quarten zeigt links stehend Dion Geilenkirchen beim Soundcheck für ein Stones-Club-Event mit „GET BACK“ im Lokal „BEI ADDI“.)

von der Beatles-Tribute-Band „GET BACK“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=get+back) am Montag, den 18. September 2017, viel zu jung im Klinikum Aachen verstorben ist.

http://i.ytimg.com/vi/F_obWOYkqyE/maxresdefault.jpg

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/rarc2getback/img_8258.jpg

(Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Qurten zeigt „GET  BACK“ beim Stones-Club-Event „ROCK AND ROLL – CIRCUS (Teil I) in der „KAPPERTZ-HÖLLE“.)

Dion war lange Jahre Mitglied unseres Stones-Clubs und spielte mit der Beatles-Tribute-Band „GET BACK“ auch sehr häufig für unseren Stones-Club bei diversen Events auf.

Obgleich er auf eigenem Wunsch unseren Stones-Club vor geraumer Zeit verlassen hat, möchten wir als Stones-Club-Präsidium für diesen hervorragenden Musiker und guten Menschen unsere tiefe Trauer und Anteilnahme für seine Familie und der Band „GET BACK“ aussprechen.

Der Rolling Stones – Song TIME WAITS FOR NO ONE  faciat quia oportet canticum DION vale:

„Die Zeit wartet auf Niemanden

1. Strophe:

Unter funkelnden Sternen
Fließt der Strom dahin
In beschaulicher Ruhe
Sehen wir ihn fließen
Und die Zeit wartet auf niemanden
Wartet auch nicht auf mich
Die Zeit wartet auf keinen
Wartet auch nicht auf mich

2. Strophe:

Die Zeit zernagt die Gebäude
Oder zerstört der Frauen Gesichter
Stunden sind wie Diamanten
Vergeude sie nicht

3. und 4. Strophe:

Die Zeit wartet auf niemanden
Sie gönnt Dir keine Gnade
Die Zeit wartet auf keinen
Und wartet auch nicht auf mich/Dich

5. Strophe:

Menschen bauen Türme als Denkmal
Zum ewigen Ruhm
Der Tod reißt sie nieder, wenn er kommt
Verlacht ihren Selbstbetrug

6. Strophe:

Die Zeit wartet auf niemanden
Wartet auch nicht auf mich
Nein, die Zeit wartet auf keinen
Und wartet auch nicht auf mich

7. Strophe:

Genieße noch den Sommer
Hole die Ernte ein, die Du gesät hast
Die Träume Deiner Nächte
Vergehen bei Tag
Und die Zeit wartet auf niemanden
Wartet auch nicht auf mich

Die Zeit wartet auf niemanden
Und wartet auch nicht auf mich

Nein, nein, nein, nicht auf mich
Nein, nicht auf mich

(THE ROLLING STONES/ Freie Übersetzung aus dem Englischen in das Deutsche durch Manni Engelhardt)

Dion requiescat in pace!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-, Werner Gorressen – Stones-Club-Präsidiumsmitglied-, Brigitte Engelhardt -Stones-Club-Präsidiumsmitglied-, Dirk Momber -Stones-Club-Präsidiumsmitglied-, Robin Heeren – Stones-Club-Präsidiumsmitglied (Kinder- & Jugendsprecher)-, Siggi Blanke -Stones-Club-Ehrenpräsident-

                                              http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2011/01/Clubzunge3neu.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ empfiehlt die Deluxe-Sonder-Edition von „Their Satanic Majesties Request“!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“, kein anderer als der liebe Eckhard Bergmann (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mountainman50),

                  http://www.hendrix-links.de/rock/rock05b.jpg

(Foto aus http://www.hendrix-links.de/rock.html zeigt „MountainMan50“ vor dem Henrix Findling.)

macht uns im Vorfeld des weiteren GOLDJUBULÄUMS der allergrößten, alölerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums auf eine Besonderheit aufmerksam.

Am 17. November 2017 ist es exakt 50 Jahre her, dass THE ROLLING STONES ihr Album

THEIR SATANIC MAJESTIES REQUEST (Ihre satanischen Majestäten lassen bitten.)

auf den Markt brachten.

Darüber haben wir bereits einiges geschrieben, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/?s=their+satanic+majesties+request !

Und darüber werden wir am 17.11.17 noch einiges veröffebtlichen.

Unser lieber Eckhard hat im Vorfeld ausfindig gemacht, dass „ABKCO“ am Freitag, den 22. September 2017 eine limitierte Deluxe-Edition dieses Albums auf den Markt bringen wird.

                              http://frontview-magazine.be/sites/default/files/styles/news_detail_big/public/article/111436-the-rolling-stones-limited-50th-anniversary-editiontheir-satanic-majesties-request-1185890.jpg?itok=2cF5Cv65

(Bild aus: http://frontview-magazine.be/en/news/the-rolling-stones-limited-50th-anniversary-editiontheir-satanic-majesties-request#.WcFHptHfPIU)

Eckhard teilt konkret dazu mit:

THE ROLLING STONES – Es ist das wohl umstrittenste Album der Rolling Stones: Die Band selbst findet ihren psychedelischen Ausflug „Their Satanic Majesties Request“ von 1967 weitgehend misslungen, für viele Fans dagegen besitzt die Platte bis heute Kultstatus. So bringt denn ABKCO Music am 22. September eine limitierte Deluxe-Edition als Doppel-Vinyl und -Hybrid-SACD des Albums auf den Markt, die ohne Frage ihre Käufer finden wird. eclipsed erzählt aus Anlass ihres fünfzigsten Geburtstags die turbulente Entstehungsgeschichte der Originalplatte. 
Quelle: „eclipsed„-Magazin

https://i.ebayimg.com/00/s/NDEwWDEwMjQ=/z/Gu0AAOSwh2xX-4YD/$_72.JPG

Wir sagen unserem lieben „MountainMan59“ ein herzliches ankeschön für diesen Tipp und empfehlen Euch alle diese Sonder-Edition als ein unbedingtes MUSS!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Magazin DER SPIEGEL bedankt sich beim Stones-Club und nimmt das Angebot der kostenfreien Beratung in Sachen ROLLING STONES an!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Berichterstattung über die jüngste Biographie der allergrößten, allerbesten und Dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums im Magazin SPIEGEL ist Euch sicherlich noch in bester Erinnerung.

                                 http://www.spiegel.de/ce/images/1185184-thumbflex.img

Dem SPIEGEL waren ja mehr als ein Lapsus bei seiner Berichterstattung über THE ROLLING STONES unterlaufen, wie Ihr es in den Vorder-Beiträgen, die Ihr durch das jeweiligen Anklicken der nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt:

 
 
Heute traf bei uns ein Dankschreiben (E-Mail) der Frau Charlotte Klein von der Deutschland-Redaktion des SPIEGEL bei uns ein.
 
Frau Klein weist neben ihrem Dankeschön auch darauf hin, dass die Redaktion in Sachen THE ROLLING STONES künftig auch gerne auf unser Angebot der kostenfreien Beratung zurüvkgreifen wird.
 
In diesem Sinne freuen wir uns als Rolling Stones-Club auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit!
 
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager- & Klaus-Dieter Schröder -Stones-Club-Mitglied-
 
http://logonoid.com/images/der-spiegel-logo.png
 
*******************************************************
 
 
Frau Charlotte Klein vom SPIEGEL teilt mit:
 

Lieber Herr Engelhardt, lieber Herr Schröder,

 

vielen Dank für Ihre freundliche Antwort und dafür, dass Sie die Entschuldigung annehmen.

Und ganz besonderen Dank für Ihr Angebot, uns bei Themen, die The Rolling Stones betreffen, zu beraten. Ich werde die Kultur-Dokumentationsabteilung, also das Team von Rechercheuren und Fact-Checkern, das sich unter anderem mit Musik-Themen befasst und im SPIEGEL jedes Wort dazu prüft, darüber informieren. Sie wird sicherlich bei Gelegenheit gerne auf Ihr Angebot zurückkommen.

Herzliche Grüße

Charlotte Klein


DER SPIEGEL 
Deutschland-Ressort
Ericusspitze 1
20457 Hamburg 

Telefon: +49 40 3007-2525
Telefax: +49 40 3007-2127

E-Mail: Charlotte.Klein@spiegel.de 

http://www.spiegel.de
 
SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Sitz und Registergericht Hamburg HRA 61 755, Komplementärin Rudolf Augstein GmbH, Sitz und Registergericht Hamburg HRB 13 105, Geschäftsführer Thomas Hass

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mittwoch ist cluböffentliche Präsidiumssitzung! Themen werden u. a. sein: Verkauf des Rolling Stone, Stones-Konzert-Tickets für Zürich u. a. m.!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am morgigen Abend (Mittwoch, der 20. September 2017) findet ab 19.00 Uhr, in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“, Konrad-Adenauer-Str. 184, 52223 Stolberg-Büsbach (gegenüber MERCEDES Siebertz), wieder unsere stones-club-öffenliche Präsidiumssitzung in ganz lockerer Atmosphäre bei gepflegten Getränken statt.

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-jeronimoo/DSC_0179.JPG  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-jeronimoo/DSC_0107.JPG

(Die Fotos des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigen, dass sich die Stones-Club-Mitglieder allen Alters in unserem Club-Domizil „ZUR BARRIE“ wohlfühlen.)

Dort wird mit Sicherheit auch zum Thema der beabsichtigte Verkauf unseres Stones-Club-Partners, nämlich des MUSIK-MAGAZINS

http://www.musikinterviews2015.de/wp-content/uploads/2015/01/Rolling-Stone.png

(http://www.stones-club-aachen.de/?s=rolling+stone+musikmagazin) stehen!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum entsprechenden Online-Artikel vom heutigen Tage (19.09.2017) im MEEDIA:

http://meedia.de/2017/09/19/nach-50-jahren-kult-musikmagazin-rolling-stone-stellt-sich-zum-verkauf/

Ferner wird der Ticketverkauf für das morgige Konzert der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums zur Diskussion stehen.

Die Tickets für das Konzert der ROLLING STONES im Rahmen der „NO FILTER –  beim Online-Magazin EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) werden momentan noch zu Spott-Preisen im Internet gehandelt (99 Franken zu offiziell 166 Franken), obgleich der Veranstalter von einem Fast-Ausverkauf spricht.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den entsprechenden Online-Artikel bei „20minuten“:

http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/18344576 !

Auch unsere weitere geplante und cluböffentliche Medienkonferenz zu unserem CLUB-MEGA-EVENT mit den STARFUCKER (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) für die kommende Woche (Mittwoch, den 27. September 2017, 17.00 Uhr, Gaststätte „MINKER“, Vaalser Str. 60, 52064 Aachen) wird ein Thema darstellen.

Aber selbstverständlich kommt auch Ihr mit Euren Anliegen zu den ROLLING STONES, dem Stones-Club und/oder über Eure Besuche bei den jüngsten Konzerten der „NO FILTER – EUROPA – TOUR“ zu Wort!

Als „kleines Stones-Bonbon“ posten wir Euch nachstehend einen Link, der Euch nach dem Anklicken auf den Online-Bericht des 

http://www.musikinterviews2015.de/wp-content/uploads/2015/01/Rolling-Stone.png

führt, der Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) als den Tänzer bezeichnet, gegen den alle anderen einpacken können:

https://www.rollingstone.de/rolling-stones-hier-zeigt-mick-jagger-wie-man-tanzt-1347409/ !

https://www.rollingstone.de/wp-content/uploads/2017/09/18/11/rolling-stones-by-patrick-muennich-14-992x560.jpg

(Foto aus MUSIK-MAGAZIN ROLLING STONE)

Wir, das Stones-Club-Präsidium, freunen uns auf Eurer Kommen!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Mega-Stones-Club-Event am 14.10.17 in der „Kappertz-Hölle“ und für alle künftigen Veranstaltungen dort gibt es höllisch viel Parkplatz!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am heutigen Tage (Montag, der 18.09.2017) ist es unserem Stones-Club-Ehrenmitglied und Höllenwirt, dem lieben Peter Kappertz (http://www.stones-club-aachen.de/?s=peter+kappertz), gemeinsam mit dem unterzeichnenden Stones-Club-Manager gelungen,

              http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2017/07/15.jpg

(Foto des Dirk Gier zeigt von links nach rechts Manni Engelhardt mit Peter Kappertz bei einem Stones-Club-Event.)

für die Events, die in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ stattfinden, dauerhaften Parkraum zu sichern.

http://www.aachenpost.de/tl_files/aachenpost/content/Logos/Kappertzhoelle.jpg

Getrieben von der Sorge um eine vernünftige Parkmöglichkeit für unsere ca. 400 Gäste bei unserem MEGA-CLUB-EVENT am 14. Oktober 2017 mit den „STARFUCKER“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) besuchten Peter und ich den NORMA-SUPERMARKT an der Hüttenstraße in Aachen-Rothe Erde und führten dort ein Gespräch mit dem Filialleiter Herrn Niggemeier.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a5/Norma_Logo.svg/2000px-Norma_Logo.svg.png

http://www.infos-polen.de/img/map/25249.jpg

Dieser zeigte großes Verständnis für unser Ansinnen und sagte kostenfreie Parkmöglichkeiten sowohl für unser MEGA-EVENT als auch für alle künftigen Veranstaltung, die bei Peter Kappertz in dessen „Hölle“ an der Hüttenstraße 45 – 47, 52068 Aachen, durchgeführt werden, zu.

Spontan überreichte ich aus Dankbarkeit für dieses tolle Entgegenkommen in meiner Eigenschaft als Stones-Club-Manager 7 Ehrentickets für die Beschäftigten des NORMA-Marktes für den 14. Oktober 2017!

Somit hat eine jahrelange Parkplatzsuche für die Besucher/Innen der „KAPPERTZ-HÖLLE“ ein gutes Ende gefunden.

Ein kostenfreies Parken wird also auf dem NORMA-Parkplatz im dafür gekennzeichneten Bereich für Euch als Eventbesucher/Innen der „KAPPERTZ-HÖLLE“ künftig möglich sein.

Wir sagen Herrn Niggemeier und seinem Team ein ganz herzliches Dankeschön für dieses wunderbare Entgegenkommen. Jetzt kann unsere MEGA-CLUB-VERANSTALTUNG am 14. Oktober 2017 (49 Resttickets!!!) steigen.

                http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/11/image_thumb-2.png

                  Begrüßung durch THE DIRTY WORK & Manni Engelhardt

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, MEGA-EVENT am 14.10.2017 STARFUCKER OVER NORTH RHINE WESTFALIA | Hinterlasse einen Kommentar

Ergänzungsbericht zu unserem Artikel über The Rolling Stones in Spielberg inklusive Berichterstattung unseres Club-Mitgliedes Tobias Lehmkühler!

Liebe Stonerinnen und  Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 
 
im Rahmen unserer Berichterstattung über die „NO FILTER – EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) hatten wir am 17.09.2017 über das Rolling-Stones-Konzert vom 16. September 2017 in Spielberg berichtet.
 
                                       http://images02.oe24.at/IMG_3687.jpg/292x146NoStretch/299.832.456
 
 
Den Artikel könnt Ihr direkt durch den Klick auf den hier stehenden Link aufrufen:
 
 
In diesem Artikel haben wir Euch versprochen, eine Ergänzungsberichterstattung zum Thema veröffentlichen zu wollen.
 
 
Einige Stones-Club-Mitglieder haben ja an diesem tollen Konzert teilgenommen.
 
 
Im ersten Beitrag haben wir unser Club-Mitglied Conny Werker (http://www.stones-club-aachen.de/?s=conny+werker) zu Wort kommen lassen, der dazu auch noch einen Zusatzkommentar abgegeben hat.
 
 
Heute nun wollen wir neben einigen weiteren Videos auch unser Stones-Club-Mitglied Tobias („Tobs“) Lehmkühler  (http://www.stones-club-aachen.de/?s=tobias+lehmk%C3%BChler)
 
 
http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2017/07/image_405637-1.jpghttp://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2017/07/4-1.jpg
 
(Fotos des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigen Tobis („Tobs“) Lehmkühler in Aktin.)
 
mit seinem Erlebnisbericht zu diesem MEGA-EVENT einen Platz auf unsere Homepage einräumen.
 
 
Seinen subjektiven Bericht haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
 

Willkommen am Mittwoch, den 20. September 2017, in Zürich!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7d/Letzigrund.jpg/300px-Letzigrund.jpg
                                     (Foto aus https://de.wikipedia.org/wiki/Letzigrund)
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

 

 

*******************************************************
Tobias („Tobs“) Lehmkühler berichtet:
 
Hallo Manni,
 
hier meine Eindrücke zum Auftritt der besten, größten und dienstältesten Rock Band aller Zeiten in Spielberg (Austria); THE ROLLING STONES !!!
 
 
Alles in Allem war die Organisation des Happenings professionell wie es seines Gleichen nur suchen kann.
Einziger Knackpunkt war die Abreise, sprich zigtausend Fans in Autos die gleichzeitig über die kleinen Zufahrtsstraßen dem Schlamm zu entkommen versuchten. Schließlich war der Austragungsort immer noch ne verdamme Rennbahn.
Wir gehörten warscheinlich mit zu den Ersten die sich überhaupt die Mühe machten, früh morgens um ca 9:15 an besagter Rennbahn zu erscheinen.
 
 
Was für ein Bild!!!
 
 
Wir waren vor ein paar Tagen schon in Spielberg, einfach um einen ersten Eindruck von der Location zu bekommen.
Jetzt waren die ganzen Campingplätze rund um die Rennbahn voller Wohnmobiele und Zelte in jeder Form und Größe.
Als man uns dann aufs Gelände lies, stürmten die ersten 100 durch die Öffnungen der Barrikaden und rannten durch den nur so spritzenden Schlamm um der Erste an der Taschenkontrolle zu sein.
(Total verrückte Szenerie).
 
 
Noch ein paar Worte zum Wartebereich:
Kleine Bühne, ein paar Instrumente, ein paar Musiker, Bier Kaffee und Fraß.
Was will man mehr?
 
 
Um 15:05 begab man sich dann zur Bühne, um einen Guten Platz zu sichern.
 
 
17:10
Der Opener JOHN L HOOKER  JR heizte uns mit wunderbarem Akustikblues ein, nur Gitarre und Vocals.
Ein Traum.
 
 
Stärker besetzt war dann der zweite Punkt im Vorprogramm: KALEO entführte uns in die wunderbaren Gefielde von wunderbarem Stonerbluesrock. Für die Unkundigen: hier werden langsame, teilweise sehr emotionale Songs gespielt, welche schon vom Sound auch härter sein können, sich allerdings meistens im Bluesshema bewegen, kurz um gesagt, ebenfalls ein Traum.
 
 
Kurtz vor neun:
Rot flackern Bühne und Leinwäde.
Ein mir nur allzu gut bekannter Rhythmus setzt ein.
Ein paar sehr vertraute Klaviernoten perlen aus den Speakern.
 
 
Ein Lichtblitz
 
 
Auf der Bühne: Jagger!
 
 
Er Fängt an.
PLEASE ALOW ME TO INTRODUCE MYSELF…“
Die Menge tobt.
 
 
So fing  es an.
Ich werde jetzt nicht jeden Song im Detail beschreiben, dazu wäre kein Mensch in der Lage, weder vom zeitlichen  Aufwand noch von der Masse und der notwendigen Quanti- so wie von der notwendigen Quallität des Wortschatzes.
 
 
Alles in Allem war dieses Event einfach nur großartig!
 
 
Die Bands waren gut Und die Stones waren nicht zu übertreffen.
 
 
Und trotzdem.
Auf mich wirkte es teilweise auch ein wenig zu routiniert.
Einige Songs der Stones hätten doch etwas in die Länge gezogen werden können.
 
 
Sympathie, It’s only Rock n Roll  (but I like it), You can’t always get what you want welches ziemlich früh im Set kam, hätte man für meinen Geschmack noch etwas ausschmücken können.
Aber sei’s drum.
 
 
Persönlich gefreut habe ich mich über Just your fool, Ride em on down (beide von Blue & Longsem), Under my Thumb, She’sa Rainbow (Der Song wurde im Vorfeld von den Fans mittels Sones App im Voting bestimmt) und Keith’s zweiten Solosong: Slippin away
Ein wunderschönes Stück Musikgeschichte wie ich finde, welches wärend der letzten Tourneen zu selten zum Besten gegeben wurde.
Mit Jumping Jack Flash und einem stattlichen Aufgebot an Pyro endete das Konzert.
 
 
Ein einmaliges Gefühl ist es, so etwas erlebt haben zu dürfen.
 
 
Es ist für mich ganz einfach eine Ehre.
 
 
Diesen Tag werde ich niemals vergessen!
 
 
Vielen Dank an die BESTE, GRÖSSTE und DIENSTÄLTESTE Rockband dieser Erde.
 
 
Tobs Lehmkühler
 
 
********************************************************
http://i.ebayimg.com/images/g/G70AAOSw42dZMCGN/s-l300.jpg
 
Nachstehende Eigenfotos des Tobias zeigen zufriedene Minen!
 
20170916_162216
20170916_15073320170916_103810
Veröffentlicht unter Allgemein, Stones-Tour 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Stones-Fans Jens & Ramona Nößler suchen die Aufmerksamkeit der ROLLING STONES für Ihren MEGA-STONES-TRUCK!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die Stones-Fans Jens & Ramona Nößler waren am 12. September 2017 im Rahmen der „NO FILTER – EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums in München (http://www.stones-club-aachen.de/?s=m%C3%BCnchen+2017) dabei. Dies nicht nur mit einem kleinen Stones-Otutfit, nein, die zwei kamen gleich mit megagroßem „ROLLING STONES-BESTECK“! zum Konzert.

Sie kamen mit Ihrem MEGA-STONES-TRUCK (http://www.stones-truck.de/) vor Ort!

Leider scheint das Management der Stones diesen MEGA-STONES-TRUCK nicht wahrgenommen zu haben.

Jens und Ramona haben sich deshalb mit ihrem Rolling-Stones-Fan-Wunsch an unseren Stones-Club gewandt.

Sehr gerne haben wir daraus einen Beitrag gefertigt, den wir nachstehend zu Eurer Kenntnisnahme und ganz besonders zur Kenntnisnahme der ROLLING STONES auf unsere Homepage und in die Kategorie „Fanstories“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/fan-stories/) gepostet haben.

Vielleicht kann Ulli Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ulli+schr%C3%B6der) als Vernissage-Manager des Ronnie Wood sich ja auch für diesen Wunsch der zwei Stones-Fans einsetzen?

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

http://stones-truck.de/images/Slider_FP/Vorschau_03.jpg 

http://www.stones-truck.de/images/Slider_FP/Vorschau_06.jpg

*******************************************************

Jens & Ramona Nößler teilen mit:

Viele Jahre war ich, Jens Nößler, als LKW Fahrer unterwegs, ehe ich vor nunmehr 15 Jahren den Beruf gewechselt habe. Geblieben ist die Faszination und die Freude zu diesen Fahrzeugen, welche ich mit meiner Frau Ramona teile. Über Jahre hatten wir den Traum geträumt, eines Tages einen eigenen LKW zu besitzen. Dies nicht um damit jeden Tag um Aufträge zu kämpfen, sondern um gemeinsam unser Hobby LKW  auszuleben.

Und noch etwas teilen meine Frau und ich. Die Liebe zur Musik, genauer gesagt ist es eine Band, die uns seit vielen Jahren in ihren Bann gezogen hat – The Rolling Stones. Im Osten der Republik groß geworden, war es nicht einfach, diese Leidenschaft auszuleben. Stundenlang saßen wir vor unserem Radio-Kassettenrecorder und lauerten auf Lieder der Stones, die wir dann „mitschneiden“ konnten.

Mit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ bekamen wir endlich die Chance, unser Leben nach unseren Vorstellungen gestalten zu können. Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit und dem Aufbau unserer Firma kamen wir unserem Ziel, einen eigenen LKW zu besitzen, Stück für Stück näher.

Vergangenes Jahr war es dann endlich soweit. Wir kauften eine Zugmaschine vom Typ SCANIA R480, Baujahr 2010. Der Anfang war also gemacht. Ziel war es, das Fahrzeug dann so umzubauen, dass es ein echter Hingucker wird – innen wie außen. Für uns, als langjährige Stones-Fans stand außer Frage, SIE mussten das zentrale Thema der Gestaltung sein – quasi ein Tribute an die Rolling Stones und an ihre einmalige Bandgeschichte. Bislang gibt es nach unseren Recherchen kein vergleichbares Projekt zu diesem Thema.

Und so nahm das Großprojekt „Stones-Truck“ seinen Anfang. Gemeinsam mit dem Schmalkalder Airbrushkünstler Jörg Wolke und zahlreichen Projektpartnern „erschufen“ wir unseren Rolling Stones Showtruck, den wir am 10.September 2016 auf dem 1. Oberland Truck-Treffen in Bad Tölz der Öffentlichkeit erstmals präsentierten. Die Resonanz auf dieses Fahrzeug war einfach überwältigend! Bei Treffen in Finnland und Schweden erreichten wir auch erste Auszeichnungen. Doch wir wollen mehr!!!

Das Größte wäre natürlich wenn wir Mick, Keith ,Charlie und Ron unseren Truck einmal zeigen könnten. Wir haben alles versucht um in München mit dem Truck dabei zu sein. Doch wir schafften es nicht. Noch nicht, denn wir geben nicht auf!!! Wir wollen die Stones treffen oder einmal neben ihrem Airbus stehen.

Und deshalb wenden wir uns heute an Euch. Vielleicht hat jemand von Euch irgendeine Idee oder einen Kontakt der uns bei unserem Vorhaben behilflich sein kann. Bitte schaut nach, ob ihr uns helfen könnt. Ihr erreicht uns unter tel.: +49173 5715 266 E-Mail:-Adresse: noessler@t-online.de.

Tag und Nacht. Wir lassen nicht´s unversucht! In diesem Sinne – rockige Grüße aus Thüringen

Jens und Ramona Nößler

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

                                    https://www.insuedthueringen.de/storage/image/1/8/5/3/4613581_premiumteaser_1oH-MF_nvcu9y.jpg

(Foto aus https://www.insuedthueringen.de/ zeigt Jens und Jörg Wolke vor dem Truck)

Veröffentlicht unter Allgemein, Fan-Stories | Hinterlasse einen Kommentar