Stones-Club-Mitglied Anke Restorff hat einen kleinen und feinen Bericht über THE ROLLING STONES verfasst!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de) hat uns einen kleinen und feinen Bericht über die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums zukommen lassen.

Diesen kleinen/feinen Bericht der Anke haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Der Anke sagen wir vielen lieben Dank für Ihre Mühe.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Hallo lieber Manni,

anbei mein kleiner Bericht…für den Stones-Club! 🙂

The Rolling Stones  – eine Band…auch mit Allüren ! https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/44/Logo_Rolling_Stones.svg/699px-Logo_Rolling_Stones.svg.png

  .http://3.bp.blogspot.com/-BuyzAaeMq7Y/UB_YtP-h5kI/AAAAAAAAADA/EHryG6KPtO8/s1600/rolling_stones_2.jpg

THE GREATEST ROCK ´N´ ROLL-BAND IN THE WORLD!

Natürlich…wie die meisten Superstars haben sie ihre extravaganten

schrägen oderabgefahrenen Marotten – ihre Allüren!

Egal, ob Madonna, Katy Perry, Will Smith, Eminem…etc..

Und einige wenige…kommen gänzlich ohne sie aus.

Zweifelsohne, Promis sind auch nur Menschen. http://www.clipartsfree.de/images/joomgallery/details/emoticons_smilies_49/grosse_smilies_20150321_1131485445.png

Schauspielerin Andrey Hepburn…meinte einst, „Allüren sind etwas für die

Unfertigen!“

1966…sangen die Rolling Stones ´Paint It Black´ und „Prinz machte daraus

40 Jahre später einen Auftrag für Hotelangestellte.

Als er für eine Konzertreihe im Londoner Dorchester-Hotel residierte,

schickte er vorab eine Wunschliste, die es in sich hatte;

sein Zimmer sollte schwarze Möbel und schwarze Vorhänge

haben. Sogar schwarze Kerzen verlangte der bekennende Exzentriker.“

Mick Jagger einst gefragt; „wer die schlimmeren Allüren hat – Schauspieler

oder Rockstars?…meinte, ach in diesem Punkt unterscheiden sie sich nicht

groß! Alle Performer werden bestätigen, dass es eine Art Fegefeuer ist, auf

der Bühne zu stehen!“ Natürlich – repräsentiert Jagger seine bekannten

Posen und Botschaften

                                                                                                                                               http://www.sticker-dealer.de/shop_cfg/Sticker/rolling_stones_popartsticker.jpg

auf den Show-Bühnen und blieb ihnen bis dato treu.

Und ja…Keith Richards, dem ´Rockstar aus dem Bilderbuch´- ist es wichtig,

dass sein Lieblingsessen…Shaperd`s Pie stets im Backstage-Bereich bei

jedem Konzert serviert werden muss!

Der gelassene Charlie Watts – ein Rolling Stones…so ohne Allüren – wirkt

oft zu spießig für die Stones. Im Gegensatz zu Jagger & Richards vermeidet

er das Rampenlicht. Sein schwacher Punkt; er hasst das stressige

Kofferpacken vor den Konzert-Touren!

Darüber ninaus…verlangen die Stones u.a. schriftliche

Gebrauchsanweisungen (lt. TMZ)!

…oops…  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/02/clip_image001_thumb-1.jpg

Unterm Strich______sind die oft ausgefallenen, bizarren, schrägen

Sonderwünsche der Superstars…gut gehütete Geheimnisse zwischen Stars

und Promotor.

Nun gut…oft sind wohl…salopp gesagt, die Marotten der Stars

ziemlich überspannt…und werden oft von vielen belächelt, aber sie

können sie sich leisten. Zu guter Letzt…noch ein kleiner Satz vom Star…Mick Jagger:

„Die Leute denken, dass sie dich kennen. Sie wissen Sachen über mich,

die du vergessen hattest!“   https://pbs.twimg.com/profile_images/784555827860504577/R_spEEyw.jpg

Stones-Fan forever …Fan Anke…


Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stones-Club-Mitglied Elano Bodd präsentiert sein NEUES BUCH über THE ROLLING STONES! Es ist bereits zu haben!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 

bekanntermaßen hat unser Stones-Club-Mitglied, der Schriftsteller und Rolling Stones-Lyriker ELANO BODD (http://www.stones-club-aachen.de/?s=elano+bodd),
 
http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/gier_2016/65a-63-von-1.jpg  http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.1447547.1473765711!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg
(Fotos der Fotografin Bianca Kaussen – links – und des Clubfotografen Ralph Quarten – rechts – zeigen Elano Bodd)
 
sein Buch über THE ROLLING STONES unter dem Titel
„Die Rolling Stones: Letzte Heroen einer untergehenden Epoche“
in der Erstfassung fertig gestellt.
Zu diesem, wie wir meinen, gelungenen Werk sprechen wir ihm unsere herzlichen Glückwünsche aus.
Wir haben dem Elano und seinem Werk eine eigene Kategorie unter der Bezeichnung „ELANO BODD PRÄSENTIERT SEIN NEUES STONES-BUCH“ auf unserer Stones-Club-Homepage eingerichtet. Diese könnt Ihr direkt auch durch den Klick auf den hier stehenden Link aufrufen:
 
 
 
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-
 
*******************************************************************************
 
ELANO BODD teilt alles Wissenwerte über sein Buch mit:
 
Nach 3 Jahren intensiver Arbeit ist mein Buch: „Die Rolling Stones: Letzte Heroen einer untergehenden Epoche“ fertig geworden. Ich denke, ganz im Sinne dieses Stones-Clubs ist mein Hauptinteresse nicht der kommerzielle Erfolg, wenn ich auch nichts dagegen habe. Von entscheidender Bedeutung ist für mich vielmehr, dass möglichst viele Menschen dieses Buch lesen werden. Ganz besonders deshalb, weil es viel davon enthält, was etliche wahre Rolling Stones-Fans immer schon empfunden haben, was aber noch nie in dieser Form, wie sie im Buch enthalten ist, ausgedrückt wurde. Die entscheidende Aussgage des Buches ist die, dass THE ROLLING STONES nicht irgendeine Unterhaltungsband sind, sondern dass sie Gallionsfiguren der Antiautoritären Bewegung der 60er Epoche gewesen sind und dass sie die Künstler mit dem weltweit größten Einfluss der letzten 60 Jahre waren und noch immer sind. Die damit verbundenen Werte sind heute bedrohter denn je. Und insofern scheint es mir wichtig, die Botschaft von Freiheit, die die Stones vermitteln, an die nächste Generation weiterzugeben.
Alle diejenigen, die das Buch kaufen und es zum Lesen zirkulieren lassen, unterstützen dieses wichtige Anliegen!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Hier ein paar wichtige Details: Zur Zeit habe ich noch keine Verlage kontaktiert und gebe somit die ersten Buch-Exemplare in PRIVATAUSGABEN heraus.
10 Lektoratsausgaben sind momentan unterwegs, worin Tippfehler etc. enthalten sind. Augenblicklich kostet mich ein Exemplar im Selbstdruck 40 Euro. Ich weiß sehr wohl, dass das teuer ist! Doch wenn es jemand kaufen möchte, ist hier meine Adresse:
Elano Boddenberg, Teutstraße 51 a, 52146 Würselen.
Das Buch kann aber auch per E-Mail bestellt werden. Die E-Mail-Adresse lautet: ElanoBodd@aol.com !
Die telefonische Bestellung ist auch möglich über die Nummer:
015118352556 !
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Sollte das Buch allerdings ein Erfolg werden, sind – wie wir alle wissen – solche Erstausgaben unter den Rolling Stones-Sammler/Innen, von denen es Zigtausende auf der Welt gibt, sehr begehrt. Und dann kann es auch noch ein gutes Geschäft mit den Erstauflagen geben. Zur Zeit habe ich noch zwei Exemplare der Erstauflage, die ich für 40 Euro pro Stück anbiete. Ab der nächsten Woche erscheint dann die lektorierte Zweitauflage, die auf 100 Stück limitiert sein wird und die ich zum Selbstkostenpreis von 40 Euro pro Exemplar anbiete.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Sobald ein Verlag gefunden ist, melde ich mich mit einer Verlagsauflage zurück, bei der ich hoffe, dass dann das Exemplar  für 20 Euro zu haben sein wird.
Elano Bodd
 
 
http://i.ebayimg.com/00/s/Njk5WDYwMA==/z/7cAAAOxy0x1TQ5eR/$_32.JPG  http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2011/01/Clubzunge3neu.jpg
Veröffentlicht unter Allgemein, ELANO BODD PRÄSENTIERT SEIN NEUES STONES BUCH! | Hinterlasse einen Kommentar

Der Chef der BERLINALE, Dieter Kosslick, bezeichnet SHINE A LIGHT als SEINEN LIEBLINGSFILM!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

seit heute ist es weltweit bekannt. Der BERLINALE-CHEF, kein geringerer als Dieter Kosslick (https://www.berlinale.de/de/HomePage.html und https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Kosslick), hat den Film des Martin Scorsese (https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Scorsese) über die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums öffentlich, wie es heute in der EPOCHTIMES-ONLINE zu lesen steht, als SEINEN LIEBLINGSFILM bezeichnet.

http://www.impawards.com/2008/posters/shine_a_light.jpg  https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/43/Martin_Scorsese_Tribeca_2007_Shankbone.jpg/220px-Martin_Scorsese_Tribeca_2007_Shankbone.jpg  https://www.berlinale.de/media/archiv_3/archivbilder/2015_2/2015_0001_IMG_175xVAR.jpg

(Die Bilder zeigen von links nach rechts das Plakat zum Fim, den Regisseur Martin Scorsese und den Berlinale-Chef Dieter Kosslick.)

Der Film über THE ROLLING STONES unter dem Titel SHINE A LIGHT (http://www.stones-club-aachen.de/?s=shine+a+light) war 2008 der BERLINALE-ERÖFFNUNGSFILM und der absolute HAMMER!!!

http://www.highwire-therollingstones.de/Shine_A_Light_01.jpg

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum entsprechenden Online-Artikel auf die Homepage der EPOCHTIMES:

http://www.epochtimes.de/lifestyle/unterhaltung/shine-a-light-ist-lieblingsfilm-von-berlinale-chef-kosslick-a2029467.html

Die persönliche Feststellung, die der EXPERTE Dieter Kosslick über diesen Film veröffentlicht hat, zeugt davon, dass er echt Geschmack hat und mit Sicherheit ein ROLLING STONES-FAN ist!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stones-Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß überrascht den Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, Robin Heeren, mit einem tollen Bild-Geschenk!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser drittjüngstes Club-Mitglied, die liebe Vanessa Schmalfuß (http://www.stones-club-aachen.de/?s=vanessa+schmalfu%C3%9F) hatte dem Club-Manager ein wunderschönes Bild zum Weihnachtsfest 2016 zukommen lassen, das jetzt in Robin Heerens (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren) URBAN JUNGLE-BAUM-HAUS einen Ehrenplatz eingenommen hat.

Über dieses Ereignis hatten wir mit Beitrag vom 25. Dezember 2016 berichtet. Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen:

http://www.stones-club-aachen.de/2016/12/25/auch-am-1-weihnachtstag-2017-hat-unser-stones-club-aktuelles-zu-vermelden/!

Jetzt hat Vanessa noch einen draufgesetzt. Sie hat unserem Kinder- und Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium noch ein eigenes Bild gemalt und dies auch noch mit einer leckeren Tafel Schokolade unterlegt.

Über dieses Päckchen, dass Mitte der Woche mit der Post bei Robin Heeren eingetroffen ist, hat dieser sich riesig gefreut.

Der lieben Vanessa sagen Robin Heeren und der Stones-Club-Manager ein ganz, ganz herzliches Dankeschön!

Wir freuen uns heute schon auf die Teilnahme von Vanessa und ihren Eltern bei unserer STARFUCKER-VERANSTALTUNG (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/) am 14.10.2017, zu der Robin und der Club-Manager sie eingeladen haben.

Manni Engelhardt –Club-Manager-

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/gallery/20160410-ralf/DSCF9949.JPG

(Foto des Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt Robin Heeren und Manni Engelhardt vor dem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“.)

Wir sagen ein herzliches DANKESCHÖN unserer lieben Vanessa Schmalfuß!

Robin & Manni

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Stones-Club-Mitglied Anke Restorff zu unserem Beitrag über das II. Goldjubiläum der Stones in 2017!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen Kommentar zu unserem Beitrag „THE ROLLING STONES können mit ´BETWEEN THE BUTTONS´ das II. GOLDJUBILÄUM des Jahres 2017 feiern!“
(http://www.stones-club-aachen.de/2017/01/20/the-rolling-stones-koennen-mit-between-the-buttons-das-ii-goldjubilaeum-des-jahres-2017-feiern/) verfasst, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „HISTORIE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/historie/) gepostet haben.

Manni Engelhardt –Stones-Club-Manager-

https://fan-place.ru/sites/default/files/rolling-stones/2016/186887/rolling-stones-186887-281495.jpg

****************************************************************************************

Hallo lieber Manni,

…eine kleine Anmerkung zu diesem Album…“Between The Buttons“
machte Mick Jagger dazu 1995;

„Es ist ein gutes Album, aber leider wurde es verdorben. Wir nahmen
damals auf einer Vierspur-Maschine auf, mussten also andauernd auf
zwei Spuren überspielen, um neue Spuren für Overdubs zu gewinnen und
verloren so den Sound…Viele Songs sind nicht wirklich brillant. Und ich glaube
nicht, dass ich damals dachte, sie seien brillant.“

Der Journalist Roy Carr, ‚diagnostizierte‘ damals, dass sich das Album
…“eher nach den Music-Hall-erprobten Kinks …als nach den wahren
Stones“ anhörte.
Dennoch verkaufte sich die Platte zahlreich…wie andere zuvor… prima!

Stones forever…Fan Anke…

Veröffentlicht unter Allgemein, Historie | Hinterlasse einen Kommentar

THE ROLLING STONES können mit „BETWEEN THE BUTTONS“ das II. GOLDJUBILÄUM des Jahres 2017 feiern!

Liebe Stonerinnen und toner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die allergrößte, allerbest und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums können am heutigen Freitag, den 20. Januar 2017, auf des zweite GOLDJUBILÄUM des lfd. Jahres mit Stolz blicken.

THE ROLLING STONES brachten nämlich vor 50 Jahren, exakt am 20. Januar 1967, das Album „BETWEEN THE BUTTONS“ heraus.

Zu dieser LP haben wir bereits mit Artikel vom 17.02.2012 alles Wissenswerte veröffentlicht. Diesen Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen:

http://www.stones-club-aachen.de/2012/02/17/between-the-buttons/ !

Die Tatsache des heutigen Goldjubiläums gehört allerdings als unbedingtes MUSS und zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „HISTORIE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/historie/) gepostet.

Es werden in diesem Jahr, dem Jahr des 55. Bandjubiläums der ROLLING STONES, noch etliche Goldjubiläen gefeiert werden können.

Nachstehend einige Fotos und Videos zur Scheibe:

http://www.50thirdand3rd.com/wp-content/uploads/2015/04/115563891.jpg  http://rocknycliveandrecorded.com/wp-content/uploads/2016/02/The-Rolling-Stones-Between-The-Buttons-Front-Cover-10518.jpg  http://images.eil.com/large_image/ROLLING_STONES_BETWEEN+THE+BUTTONS-109669.jpg

Manni Engelhardt –Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ACHTUNG! Auch wir warnen vor Schwindel mit falschen ROLLING STONES-Tickets für imaginäre Konzerte in der Schweiz!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

auch wir warnen als Stones-Club vor TICKET-VORVERKÄUFEN zu vorgeblichen ROLLING STONES-KONZERTEN zu imaginären KONZERTEN der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums in der Schweiz!

KAUFT BITTE DIESE TICKETS NICHT! SIE SIND EIN TEURER UND IMAGINÄRER SCHWINDEL! IHR ERHALTET NIEMALS EUER GELD ZURÜCK.

Mehr dazu erfahrt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link bei 20 MINUTEN-ONLINE:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/17847679 !

Wartet ab! Wir werden Euch rechtzeitig bekannt genben, wenn die NEUE WORLD-TOUR der ROLLING STONES startet.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stones-Club-Mitglied Anke Restorff zu Manni Engelhardts Interview im neuen Stones-Buch des Elano Bodd!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen Kommentar zum Beitrag „Das NEUE BUCH über THE ROLLING STONES des Elano Bodd beinhaltet im Epilog ein exklusives Interview mit Stones-Club-Manager Manni Engelhardt!“
(http://www.stones-club-aachen.de/2017/01/17/das-neue-buch-ueber-the-rolling-stones-des-elano-bodd-beinhaltet-im-epilog-ein-exklusives-interview-mit-stones-club-manager-manni-engelhardt/).

Darin nimmt sie u. a. auch Bezug auf den Kurz-Kommentar unseres Club-Mitgliedes Conny Werker (http://www.stones-club-aachen.de/?s=conny+werker) vom heutigen Tage zum Thema.

Wir haben den Kommentar der Anke nachstehend direkt auf unsere Homepage gepostet. Bei unserer Club-Präsidiumssitzung am heutigen Abend werden wir Elano Bodd (http://www.stones-club-aachen.de/?s=elano+bodd) bitten, Ihr ein Exemplar seines neuen Buches über THE ROLLING STONES zukommen zu lassen.

Manni Engelhardt  – Stones-Club-Manager –

http://www.jakkilby.co.uk/images/music/RollingStonesGinger.jpg

*************************************************************************

Anke Restorff ist der Meinung:

Hallo lieber Manni,

…aber hallo…Dein abschließendes Nachwort zum Buch…liest sich sehr
stimmig…schön rund !

Wie Conny schon schreibt…bist Du unschwer erkennbar, als…DER… Ur-Stoner !

Besonders …ist auch für mich, dass die „fürchterlichen“ Stones unsere Jugend so gänzlich verändert & beeinflußt haben…hinsichtlich ihrer Musik, dem Outfit…
sowie ihrer Rebellion ! Das gab es zuvor so nicht.

In Deiner kleinen Stones-Episode…vom erlebten Hyde-Park-Konzert am
5. Juli 1969…kam ja auch zum Ausdruck, dass Dein Lieblings-Song der
Stones…“Symathy for the Devil“ ist.

Ja…und auch ich schließe mich gern Conny Werker an… und würde gerne
ein Exemplar des Buches vom Schriftsteller…Elano Bodd erwerben.

Stones forever…Fan Anke

****************************************************************************************

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Das NEUE BUCH über THE ROLLING STONES des Elano Bodd beinhaltet im Epilog ein exklusives Interview mit Stones-Club-Manager Manni Engelhardt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied, der Schriftsteller und Stones-Lyriker Elano Bodd (http://www.stones-club-aachen.de?s=elano+bodd) hat, wie wir bereits berichteten, sein Buch  (http://www.stones-club-aachen.de/2016/12/09/unser-club-mitglied-der-stones-lyriker-elano-bodd-hat-sein-buch-ueber-the-rolling-stones-f-a-s-t-fertig/) unter dem Titel „DIE ROLLING STONES – LETZTE HEROEN EINER UNTERGEHENDEN EPOCHE“ in der Erstausgabe fertig. Wir unterstützen selbstverständlich Elano bei der Verbreitung seines Buches, das er in Kürze auf allen Stones-Club-Veranstaltungen präsentieren wird.

Der Unterzeichner hat dem Elano im Abspann zu seinem Buch ein exklusives Interview gegeben, das wir nachstehend – sozusagen als Prolog – zu dessen Buch auf unserer Homepage in Absprache mit ihm hier und heute vorab veröffentlichen.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/12/ElanoManniMick-und-Robin-1.jpg

(Das Standfoto aus der WDR-Aktuell-Sendung vom 2.12.16 zu den Stones, deren Blue & Lonesome und dem Stones-Club zeigt von links nach rechts: Elano Bodd, Manni Engelhardt, das jüngste Club-Mitglied Mick Herschel und dahinter das Club-Präsidiumsmitglied für Kinder- und Jugendangelegenheiten Robin Heeren.)

****************************************************************************************

Und hier folgt das Interview:

Als Anhang ein Interview mit Manni Engelhardt, dem Gründer und Manager des Rolling Stones Clubs Aachen (http://www.stones-club-aachen.de/uber-den-club/) Der Club gilt als der Club mit dem größten Einfluss in ganz Europa. Aus seiner Website informieren sich jeden Tag über tausend User über die Rolling Stones und was damit zu tun hat. Der Club ist aber auch vor allem wegen seiner sozialen Aktivitäten für Institutionen wie der Lebenshilfe oder der Hazienda überregional bekannt. Sicher auch im Sinne der Rolling Stones ist der Club auch aktiv im Kampf gegen politische Bevormundung und Reglementierung wie zum Beispiel in den Initiativen gegen das Rauchverbot.

Hier das Interview

Elano:Kannst du dich noch erinnern, was das erste Stück der    Rolling Stones war, das du gehört hast?

    

Manni: Das war „Come on“ von Chuck Berry als   

Coverversion, 1963.

 

Elano: Bedeutet das Stück dir heute noch etwas?

 

Manni: Ja, ich höre es mir auch heute noch gerne an. Ich 

halte es für sehr prägnant für den Rolling Stones Stil.

 

Elano: Weißt du noch, was dabei empfunden hast, als du das  

Stück zum ersten Mal gehört hast?

 

 Manni: Ja, mein Freund, der Fritz Schnitzler und ich, der leider

 schon verstorben ist, waren fasziniert. Wir hatten die 

 Empfindung, das ist ein Stück, das unsere Jugend nach vorne 

 bringt. Wir waren 13 Jahre alt.

 

 Elano: War es die Musik, die euch fasziniert hat oder waren

 es die Typen der Rolling Stones?

 

 Manni: Wir kannten die Stones von Bildern und vom BBC 

  und sie waren für uns der Hammer.

 

  Elano: Waren die Stones damals Vorbilder für dich?

 

  Manni: Ja genau, das waren sie.

 

  Elano: Inwiefern waren sie Vorbilder?

 

  Manni: Für uns waren sie Rebellen. Kulturell, persönlich und

  soziolgisch.

 

  Elano: Hat das deine Jugendzeit beeinflusst, die Art und Weise,

  wie du gelebt hast?

 

  Manni: Meine Jugend wurde durch die Stones geprägt.

  Rebellen wurden wir, so zum Beispiel die Konflikte um meine   

  langen Haare, die meine Mutter dann versucht hat,

  mir im Schlaf abzuschneiden. Sie wurde dann nicht mehr mit

  mir fertig, weil ich ein Stones-Rebell war.

 

  Elano: Hat das auch dein Verhältnis zu anderen Autoritäten

  beeinflusst?

 

  Manni: Na klar. In meiner Lehrzeit, in der Ausbildungszeit 

  war ich der Outlaw.

 

  Elano: Hast du viel Widerstand gegen dich erfahren?

 

  Manni: Da war nur Widerstand.

 

  Elano: Waren die Stones so etwas wie Verbündete für dich?

 

  Manni: Das waren nicht nur Verbündete, die waren wie

  Freunde.

 

   Elano: Haben die Stones auch die Art wie du jetzt

   als Erwachsener lebst, beeinflusst?

 

    Manni: Na klar, daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch

    heute noch Stones-Fan und Rebell.

 

    Elano: Haben sich die Widerstände geändert und haben sich

    die Feindbilder geändert?

 

    Manni: Meine Gegner haben sich letztlich nicht geändert. Am

    Ende ist es das Kapital, das Großkapital, das versucht uns alle

    niederzuhalten.

 

    Elano: Du streckst ihnen die Zunge heraus?

 

    Manni: Nicht nur das, man muss dagegen ankämpfen.     

 

    Elano: Du glaubst also, dass die Symbole des Widerstandes

    auch heute noch wichtig sind?

 

    Manni: Mehr als denn je.  

 

    Elano: Kannst du das begründen?

 

    Manni:  Wir sehen das zum Beispiel an den geplanten

    Handelsabkommen mit den USA und Kanada, die man den

    Menschen aufzwingen will, die für die Arbeitnehmer sehr

    schlecht sind. So etwas fordert auch heute noch den „Street

    fighting man“.

 

    Elano: Hast du das Gefühl, auch gegen eine bürgerliche Welt

    Widerstand leisten zu müssen?

 

    Manni: Als alter Mann habe ich genau dieselbe Einstellung

    wie mit 21 Jahren, dass Widerstand und Solidarität die Gebote

    der Stunde sind.

 

    Elano: Hast du schon Zeiten der Einsamkeit gehabt, in

    denen die Stones dir weitergeholfen haben?

 

    Manni: Durch die Gegenwart der Stones und ihrer Musik

    war ich nie einsam.

 

     Elano: Was glaubst du, bringt die Zukunft in Bezug auf

     Individualismus und Freiheit?

 

    Manni: Die sehe ich gefährdet. Wir haben durch die

    Globalisierung heute eher eine Gleichmachung der Menschen

    auf der Welt.

 

    Elano: Die Stones werden ja irgendwann nicht mehr da sein.

    Wie siehst du die Zukunft der Stones als Institution in der

    zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts?

 

    Manni: Die Stones werden Beethoven, Bach überleben. Sie

    werden weiterleben für immer. 

 

     Elano: Du glaubst also auch, dass die Jugend späterer

     Generationen diese Musik weiter lieben wird?

 

     Manni: Die Jugend wird diese Musik weiterhören, weil es die

     Musik der Revolution und des Widerstandes ist.

 

     Elano: Sieht man sich die heutigen Jugendlichen an, sehe ich

     allerdings sehr viel Gleichförmigkeit und Anpassung.

 

     Manni. Hier kommt es nicht auf die Quantität, sondern auf     

     die Qualität an. Hier versucht auch unser Club einiges zu 

     machen. 

 

     Elano: Hast du das Gefühl, dass die 60er es versäumt

     haben, die Botschaft der Rolling Stones an ihre Kinder

     weiterzugeben. Teilst du aus deinem persönlichen Umfeld

     diese Einschätzung?

 

     Manni: Bei mir ist das so, dass ich die Gedanken an

     Jugendliche im Umfeld des Clubs weitergegeben habe. Ich

     habe keine eigenen Kinder.

 

     Elano: Hast du das Gefühl, dass die Stones  in den Medien 

     richtig gesehen werden?

 

     Manni: Die Medien machen immer nur Momentaufnahmen.

     Doch der wahre Charakter, die Botschaft der Rolling

     Stones für uns, darüber wird nicht berichtet, leider.

 

     Elano: Welche Rolle spielen die Texte der Stones für dich?

 

     Manni: Die Lieder haben alle die Botschaft: Leben und

     Interpretation der vorhandenen Zustände in der Gesellschaft,

     meist durch Bilder ausgedrückt.

 

     Elano: Wer ist dein persönlicher Liebling bei den Stones?

 

     Manni: Mick Jagger.

 

     Elano: Wieso?

 

     Manni: Mick Jagger steht für mich für das Leben, steht für

     Lebensfreude und für Entwicklung von Perspektive. Dabei

     wirft er auch ein Licht auf gesellschaftliche Missstände. Er ist

     zudem ein großartiger Sportler, der sich jeden Tag um seine

     Gesundheit kümmert und damit auch ein Vorbild ist.

 

     Elano: Mein Lieblingsmensch ist Keith.

 

     Manni: Beide sind unzertrennlich für die Stones. Ohne einen

     der beiden, gibt es keine Stones und Mick ist der

     Transmissionsriemen.

 

     Elano: Haben die Stones dich zu deinem sozialen Engagement

     inspiriert?

 

     Manni: Die Stones sind mein Leben, ich lebe die Stones. Auch

     ich erfinde mich ja auch immer neu mit dem Stones-Club und

     seinen sozialen Aktivitäten.

 

     Elano: Ein anderes Thema: Die Stones-Fans haben eine

     besondere Verbindung untereinander. Kannst du das

     bestätigen?

 

     Manni: Die Stones sind international. Die Fans

     erkennen sich an der Zunge und da gibt es keine Barrieren.

     Sobald das Symbol erkennbar ist, gehen die Menschen auf

     einander zu.

 

     Elano: Zur letzten Frage. Was soll auf deinem Grabstein

     stehen?

 

     Manni: Ich werde keinen Grabstein haben, da ich mich 

     einäschern lasse. Dazu soll dann die Musik der Rolling Stones

     laufen, mein Lieblingsstück: „Sympathy for the devil“.

 

****************************************************************************************

 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/0/0d/Rolling_Stones_Sympathy_for_the_Devil.jpg  http://woodstockwhisperer.info/wp-content/uploads/2016/06/RollingStones_-_Come_On.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein, ELANO BODD PRÄSENTIERT SEIN NEUES STONES BUCH! | 2 Kommentare

STONES-CLUB-NEWS 1/2017 vom 16. Januar 2017!

ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG (www.stones-club-aachen.de)

c/o Manni Engelhardt (Club-Manager), Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen
Handy-Nr.: 01719161493 / E-Mail: manni@manfredengelhardt.de                                                 
                                                  16. Januar 2017                    http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2011/01/Clubzunge3neu.jpg
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
STONES-CLUB-NEWS +++ STONES-CLUB-NEWS +++ STONES-CLUB-NEWS
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
„Nicht überrascht, dass die Band immer noch läuft, bloß überrascht, dass sie überhaupt irgendwas zustandebringt. Das ist unser Erfolgsrezept: Weiter so, Jungs, ohne Rücksicht auf Verluste. Sollte man zum Titel unseres nächsten Films machen. Wir sind eine fürchterliche… Band, im Ernst. Aber wir sind die älteste. Das ist doch auch was, nicht? Besonders in diesem Land. Der einzige Unterschied zwischen uns und dem Westminster Abbey besteht darin, dass wir keine Hochzeiten und Krönungen ausrichten. Manchmal fühle ich mich wie George Lewis. Ja, ich weiß, der lebt nicht mehr. Danke. Ich habe mich nie mit George Lewis beschäftigt. Ed Hall, den mochte ich am liebsten – auf der Klarinette.“ (Charlie Watts, 1970)
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Stones-Clubmitglieder,
hier kommt unser erster STONES-CLUB-NEWSLETTER des Jahres 2017, dem Jahr des 55. Bühnenjubiläums der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums. Das wird ein ROLLING STONES-JAHR der SUPERLATIVEN für die Stones und für unseren Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg. Das ist versprochen, und was die Stones und wir versprechen, das wird auch eingehalten!
 
 
I.:
Der Ticket-Vorverkauf für unsere diesjährige GROSSVERANSTALTUNG mit der besten Deutschen Profi-Stones-Tribute-Band „STARFUCKER“ und der Bluesband „SATURDAY NIGHT FISH FRY“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/mega-event-am-14-10-2017-starfucker-over-north-rhine-westfalia/)
 
https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=418x1024:format=png/path/s631359cc34b97721/image/i22250d2e37650ace/version/1483695550/image.png  http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.1084649.1430925409!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg
 
 
am 14. Oktober 2017 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ hat begonnen und ist bereits in einigen Medien vorangekündigt worden. Die Klicks auf die nachstehenden Links blättern Euch entsprechende Beiträge dazu auf:
http://www.stones-club-aachen.de/2017/01/03/der-offizielle-ticketvorverkauf-fuer-das-starfucker-konzert-hat-begonnen-die-medien-wurden-darueber-informiert/ und http://www.stones-club-aachen.de/category/presse/ ! Mit Stolz können wir vermelden, dass die ersten 100 Tickets bereits in den ersten 2 Januarwochen 2017 verkauft worden sind. Die Limitierung liegt bei 400 Tickets.
 
 
II.:
Die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Preisrätsels, bei dem Frei-Tickets für unser Konzert am 14.10.2017 zu gewinnen waren (http://www.stones-club-aachen.de/2017/01/02/die-gewinnerinnen-von-freitickets-fuer-unser-mega-event-mit-den-starfucker-am-14-10-2017-stehen-fest/), stehen fest.
Das sind: Dieter Lösch, Melanie Kamps, Herbert Wolters, Monika Reimus, Franz Ohligschläger, Klaus-Dieter Friederichs, Beate M. Mönch und Heinz-Peter Cormann.
Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern nochmals herzlich.
 
 
III.:
Unser Werbekonzert in der MUSIK-KNEIPE „PIANO“ in Stolberg (Rhl.), Burgstr. 26, 52222 Stolberg, mit unserer wunderbaren clubeigenen Stones-Tribute-Band „THE DIRTY WORK“ steht 100 % fest. Alles Wissenswerte dazu könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:
 
http://www.stones-club-aachen.de/wp-content/uploads/2016/04/DSCF0162.jpg  http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.1167626.1440776001!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg
 
Ein weiteres Werbekonzert für unsere MEGA-VERANTALTUNG am 14. Oktober 2017 ist in Planung. Es soll bei unserem Stones-Club-Mitglied Herbert Senden (http://www.stones-club-aachen.de/?s=herbert+senden) in dessen MUSIK-KNEIPE „SCHLÜSSELLOCH“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=schl%C3%BCsselloch und http://www.schluesselloch-ac.de/) in Aachen im August 2017 stattfinden. Das erste Vorbereitungsgespräch dazu wird in cluböffentlicher Präsidiumssitzung am 08. März 2017, 19.00 Uhr, im SCHLÜSSELLOCH selbst stattfinden.
 
http://media.meinestadt.de/image/v1/events/events_280x158?id=67509388  http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.737935.1389643521!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg
 
 
IV.:
Am gestrigen 15. Januar 2017 startete bei U.S. TELEVISION  (http://www.stream2watch.cc/live-television/united-states) die Premiere des neuen ROLLING STONES-FILMS „OLÉ,OLÉ, OLÉ & HAVANA MOON“ = A TRIP ACROSS LATIN AMERICA. THE ROLLING STONES haben diese Sache groß auf ihrer Homepage angekündigt. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diese Ankündigung:
Mehr dazu werden wir demnächst noch auf unserer Homepage veröffentlichen.
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum Film-Trailer:
 
 
 
https://pmcvariety.files.wordpress.com/2016/09/the-rolling-stones-ole-ole-ole-a-trip-across-latin-america.jpg?w=670&h=377&crop=1
 
V.:
Hier könnt Ihr den aktuellen Stand unserer Ticket-Vorverkaufsstellen durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:
Wir werden sukzessive weitere Ticket-Vorverkaufsstellen einrichten.
 
 
VI.
Die nächsten cluböffentlichen Präsidiumssitzungen, zu denen Ihr alle herzlich willkommen seid, finden wie folgt statt:
Mittwoch, den 18. Januar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“, Konrad-Adenauer-Str. 184, 52223 Stolberg-Büsbach (gegenüber AUTOHAUS MERCEDES SIEBERTZ);
Mittwoch, den 25. Januar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“;
Mittwoch, den 01. Februar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“;
Mittwoch, den 08. Februar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“;
Mittwoch, den 15. Februar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“;
Mittwoch, den 22. Februar 2017, 19.00 Uhr, Gaststätte „ZUR BARRIERE“.
 
 
VII.:
Unser Stones-Club-Mitglied und Rolling Stones-Lyriker Elano Bodd (http://www.stones-club-aachen.de/?s=elano+bodd) hat nunmehr eine erste Fassung seines Buches über THE ROLLING STONES fertig (http://www.stones-club-aachen.de/2016/12/09/unser-club-mitglied-der-stones-lyriker-elano-bodd-hat-sein-buch-ueber-the-rolling-stones-f-a-s-t-fertig/). Dieses Buch wird er bei den kommendem Stones-Club-Veranstaltungen und Medienkonferenzen präsentieren. Aber auch bei den jeweiligen cluböffentlichen Präsidiumssitzungen hat der Stones-Club-Manager Elanos Buch dabei. Es kann dort von jeder/jedem Interessierten eingesehen werden. Kaufinteressentinnen und Kaufinteressenten können sich per E-Mail an manni@manfredengelhardt.de wenden. Gerne erteilen wir weitere Auskünfte zum Buch und stellen auch gerne den Kontakt zu Elano Bodd her.
 
http://www.aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.1447547.1473765711!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg  http://www.1art1.de/images/imagel/r//r18946.jpg
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
So, liebe Club-Mitglieder und Freund/Innen unserer Homepage, das war es erst einmal zum Jahresbeginn. Weitere Aktualitäten zu den ROLLING STONES und zu den Aktivitäten unseres Stones-Clubs erfahrt Ihr fast täglich durch den Besuch unserer Homepage http://www.stones-club-aachen.de !
Wir wünschen Euch ein wunderbares ROLLING STONES-JUBILÄUMSJAHR 2017!
Mit stonigen Grüßen
Manni Engelhardt -Club-Manager-
Veröffentlicht unter Allgemein, News | 3 Kommentare